Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: WEESTEUROPÄISCHE und LÄNDER)

Es wurden 9 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 9
  • mBook: Russlanddeutsche Kulturgeschichte - ein digitales Schulbuch

    Das Institut für digitales Lernen hat ein neues digitales Geschichtsbuch entwickelt: das "mBook: Russlanddeutsche Kulturgeschichte". Das Buch befasst sich mit der Geschichte und jetzigen Situation der Russlanddeutschen sowie dem Verhältnis von Russland und Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart. Es kann als freies Material kostenlos sowohl im Unterricht als ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013739" }

  • Die Geschichte der Familie Brodmann

    Dieser Film zeigt die Geschichte der wienerisch-jüdischen Familie Brodmann. Kurt Brodmanns Eltern entschieden sich nach der Besetzung Österreichs ihre beiden Kinder Kurt und Harry ins Exil zu senden. Kurt Brodmann wurde nach Palästina geschickt, Harry per Kindertransport nach England. Brodmanns Eltern selbst bewältigten die Ausreise nach Schanghai. Nach Ende des Krieges ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000251" }

  • Zeitzeugen-Interviews im Unterricht: Video-DVD - Lernsoftware - Lehrerheft. Bildungsmaterialien des Online-Archivs "Zwangsarbeit 1939-1945"

    Die Doppel-DVD mit Lehrerheft unterstützt kompetenzorientiertes Lernen im Unterricht, bei Projekttagen und Präsentationsprüfungen. Im Mittelpunkt stehen Lebensgeschichten ehemaliger Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter. Dafür wurden Video-Interviews aus dem Online-Archiv zu 25-minütigen biografischen Kurzfilmen zusammengeschnitten. Auf einer Video-DVD (zur Vorführung ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00002767" }

  • Rosa Rosenstein - Leben mit Geschichte

    Rosa Rosenstein wurde 1907 in Berlin geboren und starb 2005 in Wien. Das bedeutet, Rosa erlebte die Kaiserzeit, die Zeit der Weimarer Republik und das Dritte Reich. Rosas Familie floh nach dem Machtantritt Hitlers aus Berlin nach Palästina, Rosa und ihr ungarischer Mann Michi flüchteten nach Budapest. Rosa gelang es die Töchter aus Budapest zu ihrer Familie nach Palästina ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000250" }

  • Jindrich Lion - Meine Flucht aus Prag

    In diesem Film erzählt der jüdische Journalist Jindrich Lion aus seinem Leben. Lion wurde 1922 in Prag geboren, wanderte nach dem Münchner Abkommen nach Palästina aus, kehrte nach Ende des Zweiten Weltkrieges nach Prag zurück und hat sich nach dem sowjetischen Einmarsch in Prag 1968 erneut entschlossen, seine Heimat zu verlassen. Seine zweite Exilheimat fand Lion in Wien, ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000248" }

  • Herbert Lewin - Rosinen meines Lebens

    Herbert Lewin erzählt eine Geschichte über sein Aufwachsen in der ostpreussischen Stadt Osterode (heute in Polen) mit seinem besten Freund, der - obwohl er gezwungen wurde, der Hitlerjugend beizutreten - seinen jüdischen Freund nie im Stich ließ. Anschließend führt uns Herbert Lewin auf eine wagemutige Reise von seiner illegalen Immigration nach Palästina, wo er sich in ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000253" }

  • Haya-Lea Detinko - Wie ich Stalins Gulag überlebte

    In diesem Film erzählt Haya-Lea Detinko ihre Lebensgeschichte und berichtet vom Schicksal ihrer Familie: Detinko war Mitglied in der zionistischen Jugendorganisation Hashomer Hatzair und wurde 1941 von sowjetischen Soldaten verhaftet und in ein Gulag-Gefangenenlager verschleppt. Nach 10 Jahren Zwangsarbeit wurde sie nach Sibirien deportiert und lebte dort 10 Jahre in der ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000256" }

  • Lilli Tauber - Ein Koffer voll Erinnerung

    Dieser Film gibt anhand des Briefwechsel zwischen Lilli Tauber und ihren Eltern Lillis Lebensgeschichte wieder. Karoline (Lilli) Tauber wurde 1927 in Wien geboren und vor dem Beginn des Zweiten Weltkriegs von ihren Eltern per Kindertransport nach England geschickt. Dort begann sie eine Schneiderlehre und tauschte, solange dies noch möglich war, mit ihren Eltern viele Briefe ...

    Details  
    { "BPB": "DE:SODIS:CP.BPB-00000255" }

  • Das "deutsch-französische Duo" und Europa im Spiegel der Karikatur (1945-2013)

    Das CVCE ist seit 2016 Bestandteil der Universität Luxemburg und befasste sich seit seiner Gründung im Jahre 2001 erfolgreich damit, europäischen Studien neue Impulse zu verleihen. Die Verzahnung digitaler Verfahren mit der Forschung zum europäischen Integrationsprozess ermöglichte, die erste digitale Forschungsinfrastruktur zur europäischen Integration zu schaffen, die ...

    Details  
    { "RP": "DE:SODIS:RP-07955957" }