Die Geschichte der Familie Brodmann

h t t p s : / / m e d i a . s o d i s . d e / o p e n / b p b / e r i n n e r u n g e n _ b r o d m a n n . m p 4

Dieser Film zeigt die Geschichte der wienerisch-jüdischen Familie Brodmann. Kurt Brodmanns Eltern entschieden sich nach der Besetzung Österreichs ihre beiden Kinder Kurt und Harry ins Exil zu senden. Kurt Brodmann wurde nach Palästina geschickt, Harry per Kindertransport nach England. Brodmanns Eltern selbst bewältigten die Ausreise nach Schanghai. Nach Ende des Krieges reiste Kurt nach Wien zurück und traf dort auf seine Eltern.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

CC-by-nc-nd/3.0/de

Schlagwörter:

Exil Flucht Judenverfolgung Oral History Zeitzeuge

freie Schlagwörter:

Brodmann, Familie; Drittes Reich (1933-1945); Kindertransport; Österreich (Geschichte); Palästina (Geschichte); Wien (Geschichte)

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen Neuere Geschichte Faschismus und Nationalsozialismus Verfolgung
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Geschichte von 1945 bis 1990 Weesteuropäische Länder
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Biographien
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen Migration
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Vorurteile, Rassismus

Geeignet für:

Schüler; Lehrer