Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Inhalt

BildungsSysteme International

Schlagwort / Index: Mädchenbildung

Treffer 1 - 23 von 23

Indien
Diese Seite enthält eine Kurzdarstellungen Indiens zum Human Development Index (HDI). Der Index ist auf drei messbare Dimensionen menschlicher Entwicklung gerichtet: Gesundheit, Bildung und Lebensstandard. Das Datenblatt wird ergänzt durch statistisch vergleichbare Angaben zu Lebenserwartung, Bildungsbeteiligung, Alphabetisierungsrate, Einkommen und Frauenförderung und [...]

Ruanda
Das Forum für Afrikanische Pädagoginnen (FAWE) in Ruanda ist eine gemeinnützige Organisation, die Menschen zusammenbringt, welche sich für die Förderung von Frauenbildung in Ruanda interessieren. Seit seiner Gründung im November 1997 hat FAWE Ruanda seinen Geltungsbereich ausgeweitet. FAWEs Aufgabe ist es, zusammen mit seinen Partnern durch die Beeinflussung der [...]

Uganda; Kenia; Kongo; Bangladesch; Kambodscha; Thailand; Philippinen
CO-OPERAID ist ein gemeinnütziger, politisch und konfessionell unabhängiger humanitärer Verein mit Sitz in Zürich. Gegründet wurde CO-OPERAID im Jahr 1981.CO-OPERAID und seine Spender/innen engagieren sich in Afrika und Asien vor allem für Kinder und Jugendliche. Unter dem Motto «eine Chance für die Chancenlosen» werden Schulbildung und Berufsausbildung in [...]

Uganda
Somero macht junge Menschen in Uganda stark durch Bildung. Aufgrund der Chancenungleichheit der Geschlechter liegt der Fokus von Somero auf der Förderung von Mädchen und jungen Frauen. Somero vergibt Bildungsstipendien an junge Uganderinnen, die mit besonderer Motivation ihren Traum von Bildung verfolgen wollen, diesen aber mangels Geld oder Rückhalt aus der Familie [...]

Marokko
Das Komitee für die Einschulung von Mädchen aus ländlichen Regionen (CSSF) ist eine gemeinnützige Organisation, die 1998 gegründet wurde. Der Verband arbeitet auf nationaler Ebene für die Förderung der vollständigen Einschulung in alle Bildungsbereiche von Mädchen, die aus ländlichen Regionen stammen. Das CSSF unterstützt und initiiert Aktionen, die quantitative und [...]

Marokko
Nur sehr wenige Mädchen aus ruralen Gebieten Marokkos erhalten die Möglichkeit, ihre Bildung über die Grundschule hinaus fortzuführen. Um diesen Misstand zu lösen, baut und unterstützt Education For All, eine marokkanische NGO, Pensionen für Mädchen, um es diesen zu erlauben, ihre Bildung fortzusetzen. Die Homepage informiert über derzeitige und abgeschlossene [...]

Cote d'Ivoire
Nebst einem kurzen Überblick über die Situation der Mädchenbildung des Landes präsentiert die Website UNGEIs Perspektiven und Ziele, welche hauptsächlich darin bestehen, die Beteiligung der Gemeinschaft an Mädchenbildung zu erhöhen und Geschlechterunterschiede zu reduzieren. Die Sektion "newsline" informiert weiter über aktuelle Aktivitäten bezüglich der [...]

Indien
Seit 2000 versucht das PPES, die Lebensbedingungen von Mädchen aus ländlichen Gegenden Indiens zu verbessern. Seine Mission ist es, Mädchen der ärmsten Sektoren der Gesellschaft zu unterstützen, in dem es kostenlose Bildung und Berufsausbildung anbietet. So wird versucht, eine neue Generation von selbstständigen und gebildeten Mädchen zu bilden, die der Armut ihrer [...]

Japan
Dieser Report des japanischen Außenministeriums beschäftigt sich mit der Situation der Frauen in Japan und bietet dabei auch Details zur Situation von Frauen im Erziehungswesen. Speziell Artikel 10 und 11 bieten Informationen zu Frauen im Bildungswesen.

Japan
Das "Center for US-Japan Comparative Social Studies" ist eine internetbasierte non-profit-Organisation deren Ziel es ist, die allgemeine Öffentlichkeit über Kultur, das Erziehungssystem und Gesellschaft Japans in Englisch zu informieren. Gleiches über die USA auf Japanisch. Das hier vorliegende Kapitel behandelt vor allem das Problem der Gleichberechtigung der Frauen, vor [...]

Ruanda
Dies ist die offizielle Seite des Bildungsministeriums. Neben einer allgemeinen Übersicht zu dem Bildungssystem bietet die Seite Informationen zu den bildungspolitschen Schwerpunkten der Regierung.

Türkei
Im Juni 2003 startete das Bildungsministeriumn der Türkei in Kooperation mit UNICEF eine massive Kampagne in ländlichen Regionen im Osten des Landes mit dem Ziel, die Einschulungszahlen von Mädchen zu steigern. Die Website berichtet über Hintergründe ( Kluft in der Primarbildung von Jungen und Mädchen und Ursachen dafür), den Aufbau der Förderkampagne sowie erste [...]

Türkei
Der Artikel schildert vor dem Hintergrund der Millennium Development Goals (MDG) den Zustand und die Entwicklung der Mädchenbildung in der Türkei. Dabei verdeutlichen statistische Angaben den Zusammenhang zwischen Zugang zu einer Grundbildung und der ökonomischen Situation. Das Ziel einer universellen Grundbildung wird im Kontext aktueller Kampagnen betrachtet, die einen [...]

Indien
Die UNICEF-Website zur Schulbildung in Indien fasst die gegenwärtige Lage zusammen und stellt fest, dass trotz eines sprunghaften Anstiegs der Mädchenbildung von 1991 bis 2001 ein hoher Prozentsatz an Mädchen die Grundschule vorzeitig verlässt. Soziale und regionale Hürden erweisen sich als hartnäckig. Weitere Links auf der Seite führen zu UNICEF-Aktionen im Rahmen der [...]

Indien
Die Website in Trägerschaft von UNICEF bietet Links zu Informationen und Materialien (Video), die sich mit der Frage der Primarbildung in Indien beschäftigen. Im Fokus stehen die Bildungschancen von Mädchen in ärmeren Regionen, auf der Site selbst wird beispielhaft ein Fall geschildert. Neben Links zu Indien finden sich weitere Links zu Mädchenbildung in anderen Ländern [...]

Internationales
Diese UNICEF-Website ist einerseits eine Informationsquelle zur Bildung und Erziehung von Mädchen, insbesondere in Entwicklungsländern; und andererseits ein Appell an alle Verantwortlichen, die Mädchenbildung zu fördern. Diverse Berichte verweisen auf die Bereiche, in denen sich die internationale Organisation engagiert.

Internationales; Afghanistan; Albanien; Algerien; Andorra; Angola; Antigua und Barbuda; Argentinien; Armenien; Australien; Aserbaidschan; Bahamas; Bahrain; Bangladesch; Barbados; Belarus; Belgien; Belize; Benin; Bhutan; Bolivien; Bosnien-Herzegowina; Botswana; Brasilien; Brunei Darussalam; Bulgarien; Burkina Faso; Burundi; Kambodscha; Kamerun; Kanada; Kap Verde; Zentralafrikanische Republik; Tschad; Chile; China; Kolumbien; Komoren; Kongo; Kongo, Demokratische Republik; Costa Rica; Cote d'Ivoire; Kroatien; Kuba; Zypern; Tschechische Republik; Dänemark; Dschibuti; Dominica; Dominikanische Republik; Ecuador; Ägypten; El Salvador; Äquatorialguinea; Eritrea; Estland; Äthiopien; Fidschi; Finnland; Frankreich; Gabun; Gambia; Georgien; Deutschland; Ghana; Griechenland; Grenada; Guatemala; Guinea; Guinea-Bissau; Guyana; Haiti; Honduras; Hongkong; Ungarn; Island; Indien; Indonesien; Iran; Irak; Irland; Israel; Italien; Jamaika; Japan; Jordanien; Kasachstan; Kenia; Kiribati; Korea, Demokratische Volksrepublik; Korea, Republik; Kuwait; Kirgisistan; Laos; Lettland; Libanon; Lesotho; Liberia; Libyen; Liechtenstein; Litauen; Luxemburg; Mazedonien, Ehemalige jugoslawische Republik; Madagaskar; Malawi; Malaysia; Malediven; Mali; Malta; Marschall-Inseln; Mauretanien; Mauritius; Mexiko; Mexiko; Mikronesien; Moldau, Republik; Monaco; Mongolei; Marokko; Mosambik; Montenegro; Myanmar; Namibia; Nauru; Nepal; Niederlande; Neuseeland; Nicaragua; Niger; Nigeria; Norwegen; Palästinensische Autonomiegebiete; Oman; Pakistan; Palau; Panama; Papua-Neuguinea; Paraguay; Peru; Philippinen; Polen; Portugal; Katar; Rumänien; Russische Föderation; Ruanda; Saint Kitts und Nevis; Saint Lucia; Saint Vincent und die Grenadinen; Samoa; San Marino; Sao Tome und Principe; Saudi-Arabien; Senegal; Serbien; Seychellen; Sierra Leone; Singapur; Slowakei; Slowenien; Salomonen; Somalia; Südafrika, Republik; Spanien; Sri Lanka; Sudan; Surinam; Swasiland; Eswatini; Schweden; Schweiz; Syrien; Tadschikistan; Tansania; Thailand; Timor-Leste; Togo; Tonga; Trinidad und Tobago; Tunesien; Türkei; Turkmenistan; Tuvalu; Uganda; Ukraine; Vereinigte Arabische Emirate; Vereinigtes Königreich; Vereinigte Staaten; Uruguay; Usbekistan; Vanuatu; Venezuela; Vietnam; Jemen; Sambia; Simbabwe
Diese Seite enthält eine Länderliste mit den Kurzdarstellungen zum Human Development Index (HDI). Der Index ist auf drei messbare Dimensionen menschlicher Entwicklung gerichtet: Gesundheit, Bildung und Lebensstandard. Das Datenblatt wird ergänzt durch statistisch vergleichbare Angaben zu Lebenserwartung, Bildungsbeteiligung, Alphabetisierungrate, Einkommen und [...]

Afrika südlich der Sahara
Das Forum for African Women Educationalists (FAWE) setzt sich maßgeblich für die Förderung der Mädchen- und Frauenbildung in Afrika ein. 1992 wurde das Forum als Reaktion auf die nur langsame Umsetzung der EFA-Ziele in den subsaharischen Ländern Afrikas gegründet und 1993 als panafrikanische regierungsunabhängige Organisation zugelassen. Seitdem hat sich das Forum zu [...]

Internationales
pdf-Datei mit dem Text konkreter Forderungen und Pläne zur Verbesserung der Mädchenbildung weltweit.

Ägypten
Die Website des ägyptischen Bildungsministeriums bietet einen längeren Volltext über die Strategien der Bildungsreform, Statistiken, bildungspolitische Ankündigungen und Statements und über die Community Schools, die Mädchenbildung betreiben. [Englische Version http://www.emoe.org/english.html schon länger nicht verfügbar].

China
Das chinesische National Bureau of Statistics veröffentlicht auf dieser Seite Statistische Berichte der Jahre 1998, 1999 und 2000. In Kapitel V (Jahrbuch 2000) finden sich statistische Angaben zu einer Reihe von Aspekten der Bereiche Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Internationales
Die United Nations Girls' Education Initiative (UNGEI) wurde im April 2000 auf dem World Education Forum in Dakar ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, die unterschiedlichen Bildungschancen von Jungen und Mädchen in der Primar- und Sekundarschulbildung anzugleichen und sicherzustellen, daß bis 2015 alle Kinder eine Primarschulbildung erhalten und Jungen und Mädchen [...]

Internationales
DAs Ziel von UNICEF ist es, mehr Mädchen eine Schulbildung zu ermöglichen, sicher zu stellen, dass sie in der Schule verbleiben und dass sie dort mit den Grundfertigkeiten ausgestattet werden, die sie im späteren Leben benötigen. Zu diesem Zweck wurde ein UNICEF- Programm zur Beschleunigung dieses Prozesses in 25 Länderneingerichtet, über dessen zahlreiche Aspekte die [...]

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Weitere Plattformen zum Teilen der Inhalte