DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Forschung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Forschung"

Kindheit, Entwicklung, fr黨es Lernen ·  Kitaforschung · 


Gesamtzahl der gefundenen Eintr鋑e: 155   |   Seite 1 von 16   |   Datens鋞ze 1-10

  1. Abschlussbericht Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung der Lerndokumentation Mathematik im Rahmen des Projekts TransKiGs f黵 das Land Berlin 

    Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung der Implementierung der Lerndokumentation Mathematik. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie prozessbegleitende Beobachtung und Dokumentation der individuellen mathematischen Kompetenzen und F鋒igkeiten mit Hilfe des Instruments Lerndokumentation Mathematik dazu beitragen k鰊nen, die mathematische Kompetenzentwicklung der Kinder in Kindertagesst鋞ten (und Grundschulen) zu verbessern.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  2. Abschlussbericht zum Modellprojekt -Qualit鋞 trotz Kostendruck- 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Bericht der Werkstatt f黵 Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH -CAMINO - 黚er Konzepte des Betriebs und der Nutzung von Kindertagesst鋞ten in Brandenburg angesichts knapper Finanzmittel (Juni 2001).
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  3. Anforderungen an Verfahren der regelm溥igen Sprachstandsfeststellung als Grundlage f黵 die fr黨e und individuelle F鰎derung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Um der nachwachsenden Generation die kommunikativen Handlungsm鰃lichkeiten zu verschaffen, die f黵 die Nutzung individueller Lebenschancen und eine politische Teilhabe in einer demokratischen Gesellschaft unverzichtbar sind, ist eine F鰎derung insbesondere von jenen Kindern und Jugendlichen bei ihrer sprachlichen Qualifizierung notwendig, die hinter den f黵 ihr jeweiliges Alter charakteristischen Qualifikationsprofilen deutlich und erkennbar zur點kbleiben. F鰎derma遪ahmen greifen in diesem Zusammenhang insbesondere dann, wenn sie individuell und zielgenau aus einer entsprechenden Diagnostik abgeleitet werden. In dieser Expertise werden hierzu insbesondere die folgenden Fragen thematisiert: (1) Welche Anforderungen ergeben sich aus sprachwissenschaftlicher und aus fachdidaktischer Sicht an Verfahren, die den Stand der Sprachentwicklung von Kindern in ausgew鋒lten Entwicklungsphasen erheben sollen? (2) Welche Anforderungen ergeben sich f黵 entsprechende Verfahren mit Blick darauf, dass sie als diagnostische Grundlage f黵 die Entwicklung, den Einsatz und die Optimierung individuell-biographischer F鰎derkonzepte genutzt werden k鰊nen? (3) Welche M鰃lichkeiten der Einbeziehung der herkunftssprachlichen (in den meisten F鋖len muttersprachlichen) Kompetenz bestehen f黵 die Feststellung des sprachlichen Entwicklungsstandes im Deutschen bei Kindern mit Migrationshintergrund?
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  4. Anschluss M - Anschlussf鋒igkeit der mathematischen 躡erzeugungen und Praktiken von Erzieher/innen und Grundschullehrer/innen als Bedingung der Vernetzung von Elementar- und Primarbereich - eine repr鋝entative Studie in zwei Bundesl鋘dern 

    Von 2011 bis 2013 forschte das interdisziplin鋜e Anschluss-M-Team der Universit鋞 Bremen und der P鋎agogischen Hochschule Freiburg zur Anschlussf鋒igkeit der mathematikdidaktischen 躡erzeugungen und Praktiken von Erzieher/innen und Grundschullehrer/innen in Bremen und Baden-W黵ttemberg. Dazu wurden eine repr鋝entative Fragebogenstudie sowie ein im Projekt entwickeltes Technology Based Assessment durchgef黨rt. Regelm溥ige Fachgespr鋍he mit ausgewiesenen Expert/innen begleiteten die Untersuchung.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  5. AQUA - Qualit鋞 der Arbeitsverh鋖tnisse und Arbeitsbedingungen fr黨p鋎agogischer Fachkr鋐te in Deutschland 

    In der bundesweit angelegten Studie, die von August 2011 bis Mai 2014 am Staatsinstitut f黵 Fr黨p鋎agogik (IFP), M黱chen, durchgef黨rt wurde, wurden Arbeitsbedingungen des fr黨p鋎agogischen Personals untersucht und Zusammenh鋘ge zu Faktoren wie Arbeitszufriedenheit, Mitarbeiterbindung und Teamklima analysiert. Aufbauend auf den Ergebnissen wurden Handlungsmodelle und Empfehlungen f黵 die Praxis entwickelt, die aufzeigen, wie Arbeitsbedingungen im Feld der Fr黨p鋎agogik verbessert werden k鰊nen. Auf der Website k鰊nen neben detaillierten Informationen zur Studie der wissenschaftliche Abschlussbericht sowie l鋘derspezifische Auswertungen der Einrichtungsstrukturen heruntergeladen werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  6. Arbeitszeit und Infrastruktur - Bedarfsorientierte Kinderbetreuung Teil 1 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Langfassung der ersten Ergebnisse des Projekts 创Bedarfsorientierte Kinderbetreuung创, das am Institut f黵 Arbeit und Technik durchgef黨rt wurde. Es existiert auch eine Kurzfassung.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  7. Arbeitszeit und Kinderbetreuung - Repr鋝entativbefragung in NRW 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Kurzfassung der Ergebnisse des Projekts 创Bedarfsorientierte Kinderbetreuung创, das am Institut f黵 Arbeit und Technik durchgef黨rt wurde. 创Aus der Befragung geht hervor, dass lediglich 12 Prozent der Frauen sich grunds鋞zlich gegen eine Erwerbst鋞igkeit entscheiden, weil sie ihre Kinder grunds鋞zlich selbst betreuen wollen.创 Die Studie stellt einen hohen Bedarf an flexiblen Betreuungsl鰏ungen f黵 unter Dreij鋒rige fest. Tageweise Nutzung sei auch bei der Schulkinderbetreuung gefragt.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  8. Auf dem Weg zu einer neuen Kleinkindp鋎agogik 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Anmerkungen zur Tagesbetreuung von Kleinkindern in Kindertagesst鋞ten von Hans-Joachim Laewen (I N F A N S, Institut f黵 angewandte Sozialisationsforschung - Fr黨e Kindheit e.V.).
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  9. Auf den Anfang kommt es an. Perspektiven f黵 eine Neuorientierung fr黨kindlicher Bildung. 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Im ersten Teil des Berichts wird `die Forschung zur Entwicklung und F鰎derung metakognitiver F鰎derung aufbereitet und auch im Hinblick auf ihre p鋎agogische Umsetzung f黵 Kinder im Vorschulalter bearbeitet`. Der zweite Teil widmet sich der Resilienzforschung und ihrer Bedeutung f黵 die Bildungs- und Erziehungspraxis. `Im dritten Teil wird ein Ansatz vorgestellt, der Transitionskompetenz als Basiskompetenz begreift und 躡erg鋘ge als Phasen beschleunigter Ver鋘derung und als besonders lernintensive Zeit versteht.`
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

  10. Bekanntmachung des Bundesministeriums f黵 Bildung und Forschung: Richtlinie zur F鰎derung der 換ualit鋞sentwicklung f黵 gute Bildung in der fr黨en Kindheit. Bundesanzeiger vom 06.03.2017 

    Die Forschung der vergangenen Jahre fokussierte insbesondere auf die Arbeit mit dem Kind unter Transferaspekten. Evident ist die besondere Bedeutung der Rahmenbedingungen f黵 die Arbeit von P鋎agogen und P鋎agoginnen mit den Kindern. Deshalb gilt es diese Rahmenbedingungen (Funktionswandel der Institution, Tr鋑erorganisation, Leitung etc.) n鋒er zu betrachten, um die gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis einzubringen, z.B. in die Ausbildung der P鋎agoginnen und P鋎agogen oder in die kommunale Weiterentwicklung von Konzepten etc.

    Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind dem DLR Projekttr鋑er bis sp鋞estens 24. Mai 2017 (Datum des Eingangsstempels beim Projekttr鋑er) zun鋍hst Projektskizzen in Papierform sowie elektronischer Form (easy-Online) vorzulegen.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-17

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen