Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Flucht und Migration – Kurzfilm des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie

h t t p : / / b i t . l y / 2 F D T j 1 4Externer Link

Traumatische Erfahrungen nach der Flucht aus Kriegsgebieten können zu belastenden Symptomen führen, die den Alltag beeinträchtigen. Die Symptome klingen oft mit der Zeit ab, bleiben aber manchmal auch bestehen. Der Kurzfilm für Geflüchtete und Helfer klärt über mögliche körperliche und psychische Symptome nach Flucht und Migration auf – zur Entlastung und als Aufforderung, sich Hilfe zu holen. Der zwei Minuten lange Film liegt in verschiedenen Sprachen vor.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Flucht, Flüchtling, Hilfe, Kurzfilm, Psychische Belastung, Psychisches Trauma, Trauma (Psy), Unterstützung, Video,

Bildungsbereich kein spezifischer
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Max-Planck-Institut für Psychiatrie
Erstellt am 20.12.2017
Sprache Deutsch; Englisch; Französisch; Italienisch; Arabisch; Kurdisch; Dari
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 01.03.2018

Thematischer Kontext

  1. Junge (unbegleitete) Flüchtlinge

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)