Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Frankfurter Appell 2017: Auch die Kindertagesstätten brauchen hoch qualifizierte Profis. Qualität und Quantität – und die Anstrengung aller Beteiligten für mehr gut ausgebildete Erzieher*innen

h t t p s : / / w w w . b o e f a e . d e / w p - c o n t e n t / u p l o a d s / 2 0 1 8 / 0 2 / 2 0 1 7 - 1 2 - 1 2 - F r a n k f u r t e r - A p p e l l - f i n a l - m i t - B E A K A E . p d fExterner Link

Die drei Bundesarbeitsgemeinschaften der Fachschulen für Sozialpädagogik BöfAE, BeA und KAE appellieren, die Qualität in der Erzieher*innenausbildung zu behalten und auszubauen. Wenn für die Ausbildung von qualifiziertem pädagogischen Fachpersonal nicht die nötige Zeit und Geld investiert werden, werde dies Konsequenzen in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe nach sich ziehen.

Dieser Appell wurde von über 100 Vertreter_innen aus Fachschulen / Fachakademien anlässlich der Herbsttagung der BöfAE in Frankfurt / Main im November 2017 initiiert. Die BeA und die KAE erklärten sich im Januar 2018 mit diesem Appell solidarisch.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Ausbildung, Erzieher, Erzieherin, Professionalität, Qualifikation, Qualifikationsanforderung, Qualifikationsniveau, Qualitätssicherung,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit u.eggers@boefae.de
Erstellt am 01.11.2017
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Gehört zu URL https://www.boefae.de/‌
Zuletzt geändert am 14.02.2018

Thematischer Kontext

  1. Qualität in der Elementarbildung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)