Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die offene Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsakteur – Befragungsergebnisse und Experteninterviews

h t t p s : / / w w w . t e l e k o m - s t i f t u n g . d e / p r e s s e / d i e - o f f e n e - k i n d e r - u n d - j u g e n d a r b e i t - e i n - w i c h t i g e r - b i l d u n g s a k t e u r - a b e r - w e n i g - w a h r g e n o m m e nExterner Link

Die offene Kinder- und Jugendarbeit leistet einen grundlegenden Beitrag zur Bildung vieler junger Menschen in Deutschland. Davon profitieren vor allem diejenigen, die sich in der Schule schwertun. Wahrgenommen und anerkannt wird die Arbeit der Einrichtungen aber viel zu wenig. Dies sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Deutsche Telekom Stiftung unter Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit und Schulen durchgeführt hat. Befragt wurden 300 Vertreter der offenen Kinder- und Jugendarbeit zu ihren Aufgaben und Aktivitäten sowie ihrer Einschätzung, wie ihre Leistungen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. In sechs qualitativen Interviews mit Schulvertretern wurde zudem die Sicht der formalen Bildung auf die Kinder- und Jugendarbeit untersucht. Die detaillierten Ergebnisse und eine Zusammenfassung der Befragungsergebnisse stehen auf der Website zum Download zur Verfügung.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Bildungsangebot, Bildungszugang, Chancengleichheit, Expertenbefragung, Jugendlicher, Kind, Kinder- und Jugendhilfe, Offene Jugendarbeit, Offene Kinderarbeit, Studie, Umfrage,

Bildungsbereich Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Deutsche Telekom Stiftung; annika.klaus@telekom-stiftung.de
Erstellt am 19.10.2017
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Gehört zu URL https://www.telekom-stiftung.de/‌
Zuletzt geändert am 19.10.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)