Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Deutschland bildet sich. OECD-Studie belegt positive Entwicklungen insbesondere bei Bildungsbeteiligung und Berufsvorbereitung in Bund und Ländern

h t t p s : / / w w w . k m k . o r g / p r e s s e / p r e s s e a r c h i v / m i t t e i l u n g / d e u t s c h l a n d - b i l d e t - s i c h . h t m lExterner Link

Das deutsche Bildungssystem zeichnet sich durch eine signifikante Stabilität und Leistungsfähigkeit aus. Zu diesem Ergebnis kommt der diesjährige OECD-Bericht „Education at a Glance/Bildung auf einen Blick“, der von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 9. September 2014 gemeinsam mit der OECD in Berlin vorgestellt wurde. Die Webseite der KMK bietet die Kurzzusammenfassung des Berichts sowie die wesentliche Ergebnisse zu folgenden Bereichen: Abschlussquoten im Sekundarbereich II; Frauenanteil in den Naturwissenschaften; Studienanfängerquote; Weiterbildung; Frühkindliche Bildung; Übergang in das Erwerbsleben; Gesamtgesellschaftliche Auswirkungen von Bildung; Bildungsausgaben und Investitionen; Deutschland als internationaler Bildungsmarkt / Bildungsmobilität.

Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Studienanfänger, Frauenanteil, Naturwissenschaften, Studie, Veröffentlichung, Bildungspolitik, Internationaler Vergleich, Bildungsindikator, Statistik, Bildungszugang, Bildungschance, Arbeitsmarkt, Finanzierung, Mobilität, Übergang, Frühpädagogik, Weiterb, Schulabschluß, OECD, Bildungsausgaben,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Vorschule; Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Berufsbildung; Erwachsenenbildung
Ressourcenkategorie Statistische Angaben
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Kultusministerkonferenz (KMK)
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL https://www.kmk.org/presse/‌pressearchiv.html
Zuletzt geändert am 26.01.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)