Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Medizin - Behinderung - Integration: Gibt es einen Paradigmenwechsel?

http://bidok.uibk.ac.at/library/berger-integration.htmlExterner Link

Die gesellschaftliche Situation behinderter Menschen wird in erster Linie durch die sozio√∂konomische Entwicklung einer Gesellschaft bestimmt. In zweiter Linie sind Meinungen und Einstellungen und in dritter Linie sind wissenschaftliche Konzepte ma√ügebende Bestimmungsfaktoren. So war die Entwicklung kritischer sozialwissenschaftlicher Theorien in den 60-er und 70-er Jahren ein entscheidender Beitrag zur Wegbereitung der gesellschaftlichen Integration behinderter Menschen in Deutschland und √Ėsterreich. Insofern h√§lt der Autor in seinem Beitrag die Frage nach einem Paradigmenwechsel in der Medizin f√ľr das Thema der Integration bedeutsam.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, √Ėsterreich, Medizin, Behinderung, Integration,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Schulheft 94, 1999 (S. 19 - 28), √úberarbeitete Fassung des Vortrags Was hat die Medizin mit Behinderung zu tun beim 9. √Ėsterreichischen Symposium f√ľr die Integration behinderter Menschen; 1993, Feldkirch. - Bidok-Volltextbibliothek: Wiederver√∂ffentlichung im Internet
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Berger, Ernst
Zuletzt geändert am 29.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)