Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Das neue Studieren. Chancen, Risiken, Nebenwirkungen der Studienstrukturreform: Zwischenbilanz zum Bologna-Prozess in Deutschland

h t t p : / / w w w . h o f . u n i - h a l l e . d e / d a t e i e n / a b _ 1 _ 2 0 0 9 . p d fExterner Link

Zehn Jahre nach der Bologna-Erklärung der europäischen Bildungsminister zur Harmonisierung der europäischen Studienstrukturen wird eine Zwischenbilanz dieses Reformprozesses gezogen. Im ersten großen Abschnitt geht es um Zieldivergenzen, innere Widersprüche, konträre Trends und Dilemmata des Bologna-Prozesses. In den darauf folgenden Abschnitten werden die vielfältigen Chancen, Risiken und Nebenwirkungen der Studienstrukturreform in Deutschland erörtert. (2009)

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Bologna-Prozess, Hochschulpolitik, Studienstruktur, Umsetzung, Hochschulreform, Bologna-Prozess, Europäischer Hochschulraum, gestufter Studiengang, Bachelor, Master, Studienstrukturreform,

Bildungsbereich Hochschule
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Winter, Martin; martin.winter@hof.uni-halle.de
Erstellt am 01.01.2009
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://‌www.hof.uni-halle.de
Entnommen aus Wittenberg: Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 96 S. - (Arbeitsberichte / HoF Institut für Hochschulforschung; 1/2009) - ISSN 1436-3550
Zuletzt geändert am 13.05.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)