Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Aus Politik und Zeitgeschichte: Eliten in Deutschland

http://bpb.de/files/0WWK0I.pdfExterner Link

“Unsere Gesellschaft braucht Eliten“, hatte Bundeskanzler Gerhard Schröder zu Beginn seiner Amtszeit erklärt und im Januar 2004 durch den Ruf nach Elite-Universitäten bekräftigt. Die Debatte darüber ist in vollem Gange. “Eliten“ - oder “gehobene soziale Schichten“ - werden in den Sozialwissenschaften als mehr oder weniger geschlossene soziale und politische Einflussgruppen bezeichnet, die sich aus der Gesellschaft herausheben und im politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen System bestimmte Funktionen übernehmen. Doch wie kommt eine Gesellschaft zu jenen fähigen und legitimierten Führungsgruppen, welche die anstehenden Aufgaben in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bewältigen? Wie entstehen Eliten, wie sehen die Rekrutierungswege und Karrierepfade aus, welche Wertorientierungen, politischen Einstellungen und Kommunikationsmuster dominieren innerhalb der Führungsschichten? In fünf Beiträgen wird das Thema “Elite“ behandelt: 1. Bernhard Schäfer: Essay “Elite`. 2. Viktoria Kaina: “Deutschlands Eliten - Kontinuität und Wandel“. 3. Michael Hartmann: “Eliten in Deutschland“. 4. Hildegard Macha: “Rekrutierung von weiblichen Eliten“. 5. Klaus K. Urban: “Hochbegabtenförderung und Elitenbildung“.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Elite, Gesellschaft,

Bildungsbereich kein spezifischer
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://bpb.de
Entnommen aus Aus Politik und Zeitgeschichte (B 10/2004) - Beilage zur Wochenzeitung ´´Das Parlament´´, 01.03.2004; 38 S.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Bundeszentrale für Politische Bildung
Technische Anforderungen PDF-Reader
Zuletzt geändert am 11.01.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)