Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Neue Flüchtigkeit – Berufliche Bildung im Widerspruch

http://scheltenpublikationen.userweb.mwn.de/pdf/bbschneuefluechtigkeit200707.pdfExterner Link

Ein führender Vertreter einer neueren Kapitalismuskritik ist der amerikanische Soziologe Richard Sennett. Eine seiner Thesen heißt: Etwas um seiner selbst willen gut zu tun, ist eine professionelle Einstellung zum beruflichen Handeln. Im Folgenden wird die These, Sennett folgend, erläutert. Akzeptiert man die These Sennetts, ergeben sich Einwände aus Sicht der beruflichen Bildung, die daraufhin erörtert werden.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Berufspädagogik, Kompetenz, Handlungswissen, Richard Sennett, Kapitalismuskritik, Unternehmensorientierung, professionelle Einstellung, Mobile Arbeit,

Bildungsbereich Berufsbildung; Erwachsenenbildung
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://scheltenpublikationen.userweb.mwn.de
Entnommen aus In: Die berufsbildende Schule 59(2007)7-8, S. 207 – 208
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Schelten, Andreas
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Technische Anforderungen Adobe Acrobat Reader
Zuletzt geändert am 24.02.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)