Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Evaluation des Bundesprogramms XENOS : Abschlussbericht

http://www.xenos-de.de/xenos/SharedDocs/PDF/XENOS-Evaluationsbericht.pdf?__blob=publicationFile&v=1Externer Link

Das Bundesprogramms ¬í¬íXENOS ¬Ė Leben und Arbeit in Vielfalt¬í¬í wurde ins Leben gerufen, um Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung in der Gesellschaft zu begegnen und mit gezielten Ma√ünahmen entgegenzuwirken. Als Modellprogramm angelegt, ging es aufbauend auf den Erfahrungen vorheriger Programme um die Entwicklung und Erprobung erfolgreicher und innovativer Ans√§tze zu diesem Zwecke. Gemeinsam mit den Initiativen CIVITAS und ENTIMON bildete XENOS das Aktionsprogramm ¬í¬íJugend f√ľr Toleranz und Demokratie ¬Ė gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus¬í¬í. Zwischen 2000 und 2007 f√∂rderte das XENOS-Programm in zwei F√∂rderunden insgesamt 250 Projekte. Die Evaluation des Bundesprogramms XENOS wurde im Zeitraum 2004 ¬Ė 2006 durch Ramb√łll Management durchgef√ľhrt. Es wurden sowohl Projekte der ersten als auch (soweit m√∂glich) der 2. F√∂rderrunde mit einbezogen. Der vorliegende Abschlussbericht stellt die zentralen Ergebnisse und Aussagen der Evaluation dar.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Arbeit, Arbeitswelt, Ausbildung, Außerschulische Jugendbildung, Berufsbildung, Bildungschance, Chancengleichheit, Datenbank, Diskriminierung, Fortbildung, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Gewerblich-technischer Beruf, Interkulturelle Kommunikation, Int, Auslaender, Interkulturelles Training, Jugendliche,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsbildung; Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.xenos-de.de
Entnommen aus Hamburg : Ramb√łll Management; 102 S.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Emminghaus, Christoph; Lindner, Markus; Niedlich, Sebastian; Stern, Tobias
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Technische Anforderungen PDF-Betrachter
Zuletzt geändert am 27.01.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)