Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

" Das Bundesausbildungsförderungsgesetz beschränkt die Freizügigkeit der Unionsbürger" - Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 23.10. 2007

http://curia.europa.eu/de/actu/communiques/cp07/aff/cp070077de.pdfExterner Link

Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH ) zur BAföG-Auslandsförderung vom 23. Oktober 2007. Der Europäische Gerichtshof (EuGH ) hat entschieden, dass eine BAföG-Auslandsförderung schon ab dem ersten Semester möglich sein muss. Bisher mussten BAföG-geförderte Studierende vor einem Wechsel ins Ausland mindestens ein Jahr in Deutschland studiert haben.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Ausbildungsförderung, Auslandsaufenthalt, Auslandsstudium, Förderung, Studienförderung, Studium, Bafög, Auslands-Bafög,

Bildungsbereich Hochschule
Ressourcenkategorie Gesetz/Verordnung/Konvention/Vertrag
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://curia.europa.eu/jcms/jcms/j_6/de/‌
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 05.04.2018
Siehe auch: BAföG/BildungskreditAllgemeine Informationen zum Auslandsstudium

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)