Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Selbstbestimmt Leben und das soziale Modell von Behinderung

http://sonderpaedagoge.quibbling.de/hpo/heilpaedagogik_online_0203.pdfExterner Link

Das soziale Modell von Behinderung schreibt im Wesentlichen der Gesellschaft die Verantwortung für die Genese von Behinderungen zu. Mit dieser völlig überzogenen Position, die alle diejenigen vor den Kopf stoßen muss, die sich auf ein Zusammenleben mit Behinderten eingelassen haben, wird das gesellschaftlich wegweisende Ziel eines selbstbestimmten Lebens langfristig in Frage gestellt. Zur Untermauerung dieser These wird das soziale Modell von Behinderung im Folgenden mit unterschiedlichen individuellen und gesellschaftlichen Entwicklungen konfrontiert, sowie Eingangs mit dem allgemeinen Prinzip der Selbstbestimmung.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Behinderung, Gesellschaft, Selbstbestimmtes Leben, Selbstbestimmung,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://sonderpaedagoge.quibbling.de/hpo/archiv/‌index.htm
Entnommen aus Erscheint auch in: Gemeinsam leben. - 2003, H. 2
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Grode, Walter
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Technische Anforderungen Acrobat Reader
Zuletzt geändert am 30.05.2018
Siehe auch: Selbstbestimmung / Selbstbestimmt Leben

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)