Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Rechtliche Grundlagen der Anerkennung: Lissabon-Konvention

h t t p : / / w w w . h r k - n e x u s . d e / t h e m e n / a n e r k e n n u n g / r e c h t l i c h e - g r u n d l a g e n / # c 7 6 7 5Externer Link

Die Konvention, auch als `Lissabon-Konvention` bekannt, schafft eine rechtliche Grundlage für Anerkennungsverfahren von Hochschulleistungen innerhalb Europas. Auf Basis wechselseitiger Akzeptanz sollen die in einem Unterzeichnerstaat erworbenen Hochschulzugangsberechtigungen und Studienabschlüsse gegenseitig anerkannt werden. Die Konvention wurde im April 1997 in Lissabon von Europarat und UNESCO verabschiedet.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Europa, Lissabon, Hochschule, Hochschulbildung, Hochschulpolitik, Anerkennung, Studienabschluss, Hochschulzulassung, Europäische Zusammenarbeit, Mobilität, Konvention, Hochschule, recognition, convention, Europa, Bologna Process,

Bildungsbereich Hochschule
Ressourcenkategorie Gesetz/Verordnung/Konvention/Vertrag
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Projekt Nexus der Hochschulrektorenkonferenz HRK; nexus@hrk.de
Erstellt am
Sprache Englisch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://‌www.hrk-nexus.de
Entnommen aus European Treaty Series No. 165
Zusatzinformation http://conventions.coe.int/Treaty/Commun/‌QueVoulezVous.asp?NT=165&CM=1&CL=ENG
Technische Anforderungen Adobe Acrobat Reader
Zuletzt geändert am 07.04.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)