Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Feminisierung der Migration -Chancengleichheit f√ľr (junge) Frauen mit Migrationshintergrund

http://www.bibb.de/dokumente/pdf/a24_feminisierung-migration_04-2004_granato.pdfExterner Link

Grundlage der Expertise sind Studien des Bundesinstitutes f√ľr Berufsbildung (Stand: 2002). Die Autorin f√ľhrt aus, dass die besondere Situation von Migrantinnen bisher in Grundlagenforschung und Politik weitgehend ausgeblendet wurde. Ihr Beitrag fokussiert sich auf die √∂konomische Integration von Frauen, und ihren Zugang zu beruflichen Qualifikationen. Dabei unterscheidet sie zwischen jungen Frauen, die in der zweiten Generation in Deutschland leben und das deutsche Schulsystem durchlaufen haben, und sp√§t zugewanderten Frauen. W√§hrend √ľber letztere wenige Angaben vorliegen, belegen Studien ein hohes Engagement von Schulabg√§ngerinnen der zweiten Generation. Der Wunsch, Familie und Beruf zu vereinen, ist stark ausgepr√§gt, der Einsatz an der ersten Schwelle der Berufsausbildung ist hoch und stehet im Missverh√§ltnis zu den tats√§chlichen Ausbildungsplatzchancen der M√§dchen. Junge Frauen mit Migrationshintergrund verbringen proportional besonders viel Zeit in ¬ĄWarteschleifen¬ď in Berufsschulzweigen, die nicht zu qualifizierten Abschl√ľssen f√ľhren. Die empirische Analyse wird durch das Fehlen von differenzierten Erhebungen erschwert.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Ausbildung, Berufsausbildung, Bildungsforschung, Bildungsstatistik, Migrantin, Chancengleichheit, Frau, Lebensplanung, Berufswahl, Berufsschule, benachteiligter Jugendlicher,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Berufsbildung
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Geh√∂rt zu URL http://‌www.bibb.de
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Granato, Mona; granato@bibb.de
Zuletzt geändert am 05.04.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)