Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Zur Kritik der medialen Vernunft

http://parapluie.de/archiv/schoenheit/vernunft/index.htmlExterner Link

Die vern√ľnftige Selbstbeschreibung der Medien betont ihre Instrumentalit√§t, √Ėkonomie, Effizienz. Es entsteht der Eindruck, dass Medien moralische Helfer sind, um die m√ľhselig erworbene, fragile Menschenvernunft zum neuen Gl√ľck hin aufr√ľsten. Zugleich aber gilt der Diskurs, Medien w√ľrden das Chaos schaffen, dessen Behebung sie versprechen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Medienethik, Medienbildung,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://parapluie.de/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Goedart Palm
Zuletzt geändert am 07.03.2005

Thematischer Kontext

  1. Medienethik

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)