Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS-Transfer Nordrhein-Westfalen

h t t p s : / / w w w . s c h u l e n t w i c k l u n g . n r w . d e / s i n u s / f r o n t _ c o n t e n t . p h p ? i d c a t = 4 7 4 9 & l a n g = 9Externer Link

Ziel des Transferprojekts war es, zunehmend mehr Schulen an der Weiterentwicklung des Mathematik- und Naturwissenschaftsunterrichts in Nordrhein-Westfaken zu beteiligen.

Dabei ging es um verschiedene inhaltliche Arbeitsschwerpunkte, die zur Bearbeitung jeweils einem bestimmten Schulset zugeordnet waren:

  • Weiterentwicklung der Aufgabenkultur im mathematisch- naturwissenschaftlichen Unterricht,
  • Stärkung der Verantwortung für das eigene Lernen,
  • „individuelle Förderung,
  • Erfassen und Rückmelden von Kompetenzzuwachs,
  • fachübergreifendes und fächerverbindendes Arbeiten sowie
  • Konzepte und Instrumente zu Lernberatung und Lernförderung.

Das innovative Potenzial des Projekts lag in der weiteren Optimierung der Lehr- und Lernprozesse im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht an nordrhein-westfälischen Schulen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Grundwissen, Individuelle Förderung, Kompetenzentwicklung, Lernberatung, Lernförderung, Lernstandserhebung, Mathematikunterricht, Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Weiterentwicklung, Aufg,

Titel SINUS-Transfer Nordrhein-Westfalen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Stellvertretende Projektleitung:
Bezirksregierung Arnsberg, Haymo Amonat, Seibertzstrasse 1, 59821 Arnsberg, Tel. (02931) 82-0, E-Mail: poststelle@bezreg-arnsberg.nrw.de

Fachliche und organisatorische Koordination:
Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, Koordinierungsstelle SINUS-Transfer, E-Mail: sinus@mail.lfs.nrw.de

Zentrales Steuerungsorgan für den Modellversuch ist der Lenkungsausschuss. Im Lenkungsausschuss sitzen Vertreter des Schulministeriums und der Bezirksregierungen.

Die sieben Teilprojekte wurden wissenschaftlich begleitet.
Projektbeginn 01.08.2003
Projektende 31.07.2007
Beteiligte Bundesländer Nordrhein-Westfalen
Zuletzt geändert am 17.12.2019
Siehe auch: SINUS-Transfer: Länder
Ist Teilprojekt von: SINUS-Transfer-Modell
Ist Nachfolger von: SINUS Nordrhein-Westfalen: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)