Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Mentoring Hessen

http://www.mentoringhessen.deExterner Link

Mentoring Hessen ist ein Verbundprojekt der hessischen Hochschulen zur Förderung von Frauen auf ihren Karrierewegen in Wissenschaft und Wirtschaft. Das Projekt will strukturelle Nachteile ausgleichen, die Karrierechancen für Frauen verbessern und mehr Chancengleichheit herstellen. Die enge Kooperation mit Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ermöglicht eine Bündelung der Kompetenzen und Ressourcen für eine besonders  gezielte und effektive Unterstützung.

In Mentoring Hessen wurden die drei zuvor bestehenden hessischen Mentoring-Projekte für Frauen – MentorinnenNetzwerk, SciMento und ProProfessur – zusammengeführt. Mentoring Hessen bietet eine aufeinander aufbauende Förderstruktur für Studentinnen, Doktorandinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen und den weiblichen Führungskräftenachwuchs. Durch Mentoring, Training und Networking werden junge Frauen in den entscheidenden Übergangsphasen unterstützt, praxisnah auf den Beruf vorbereitet und in ihren Karriereambitionen gestärkt. Für die Zielgruppe der Studentinnen liegt der Schwerpunkt auf den MINT-Fächern, ab der Promotionsphase werden Frauen aller Fachrichtungen gefördert.

Das Verbundprojekt bietet vier Förderlinien: ProCareer.MiNT richtet sich an Studentinnen der MINT-Fächer, ProCareer.Doc an Doktorandinnen und junge weibliche Postdocs aller Fächer. ProAcademia fördert weibliche PostDocs, die sich bereits für die Wissenschaft entschieden haben, und ProProfessur qualifiziert und unterstützt Wissenschaftlerinnen auf dem Weg in die Universitäts- oder HAW-Professur. Insgesamt will das Projekt zur Entwicklung gleichstellungsorientierter Wissenschafts- und Unternehmenskulturen beitragen und den Frauenanteil in attraktiven Fach- und Führungspositionen in Wissenschaft und Wirtschaft erhöhen.

In allen Förderlinien wird ein passgenaues Mentoring-Format angeboten, das sowohl eine One-to-One-Betreuung als auch die Unterstützung in der Peer-Gruppe ermöglicht. Außerdem wurde ein gemeinsames Trainings- und Networking-Angebot konzipiert, das zielgruppenspezifische und übergreifende Workshops und Veranstaltungen beinhaltet.

Das innovative Potenzial des Verbundprojekts liegt in der landesweiten Karriereförderung von Frauen im akademischen Umfeld durch enge Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hessen, Außeruniversitäre Forschungseinrichtung, Berufsvorbereitung, Chancengleichheit, Doktorandin, Frauenförderung, Förderprogramm, Führungskraft, Führungsposition, Gleichstellung, Hochschule, Karriereplanung, Kooperation, Mentor, Mentoring, Mentorprogramm, Motivation, Nachteilsausgleich, Nachwuchsförderung, Professur, Qualifizierung, Studentin, Training, Unternehmen, Unternehmenskultur, Unterstützung, Vernetzung, Weibliche Führungskraft, Wirtschaft, Wissenschaft, Karrierechance, Karriereweg, Förderstruktur, Nachwuchswissenschaftlerin, Weiblicher Führungskräftenachwuchs, Netzwerkbildung, Networking, Übergangsphase, MINT-Fächer, Postdoktorandin, Postdoc,

Titel Mentoring Hessen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Hessen
Bildungsbereich Hochschulbereich
Innovationsbereich Begabtenförderung; Individuelle Förderung; Gender Mainstreaming; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur

Kontakt:
Mentoring Hessen, Goethe-Universität Frankfurt, Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main, Tel. +49 69 798-49731, E-Mail: info@mentoringhessen.de

Beteiligte Hochschulen:
Frankfurt University of Applied Sciences

Goethe-Universität Frankfurt
Hochschule Darmstadt – University of Applied Sciences
Hochschule Fulda – University of Applied Sciences
Hochschule Geisenheim University
Hochschule RheinMain – University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim;
Justus-Liebig-Universität Gießen;
Philipps-Universität Marburg
Technische Universität Darmstadt;
Technische Hochschule Mittelhessen (THM)
Universität Kassel 

Kooperationspartner:
16 Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Schirmherrschaft:
Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung

Projektbeginn 2017
Projektende
Beteiligte Bundesländer Hessen
Zuletzt geändert am 29.01.2018
Ist Nachfolger von: ProProfessurSciMentoMentorinnenNetzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)