Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver
Erweiterte Suche

Inhalt

Dossier "Leseförderung und Bildung in Norwegen"

Lesende Kinder
Bildrechte: wavebreakmedia/Shutterstock.com

Norwegen ist im Jahr 2019 Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse. Die Norweger lesen durchschnittlich mehr als andere europäische Nationen – in der Schule wie in der Freizeit. Auf dieser Seite sammeln wir Informationen über Beispiele erfolgreicher Praxis in der Leseförderung in Norwegen. Hier finden Sie zum einen langjährige Institutionen und landesweite Kampagnen, die junge Menschen in Norwegen ermutigen, mehr Bücher zu lesen. Zum anderen geben ausgewählte Quellen einen Überblick über das norwegische Bildungswesen mit Berichten und Statistiken zur norwegischen Politik und Forschung im Bildungsbereich.


Leseförderung in Norwegen

Die Organisation „Foreningen !les“ hat sich das Ziel gesetzt, das Lesen bei Kindern und Jugendlichen anzuregen und zu fördern. Die Organisation entwickelte sich aus der Vorgängerorganisation „Aksjon Leselyst“ („Aktion Leselust“) aus dem Jahr 1997. Hintergrund war damals eine Untersuchung der Lesegewohnheiten von norwegischen Kindern und Jugendlichen. [...]

Das „Lesesenteret“ (Nationales Zentrum für Leseerziehung und Leseforschung) ist ein Teil der Universität Stavanger und dort in der Fakultät für Humanwissenschaften angesiedelt. Das Zentrum legt den Schwerpunkt seiner Arbeit innerhalb der universitären Lehre und Forschung gezielt auf die Fachpädagogik sowie Leseforschung. Das Zentrum versteht sich als Fachinstitution [...]

Das „Norsk barnebokinstitutt“, das Norwegische Kinderbuch-Institut, hat seinen Sitz in der Nationalbibliothek in Oslo. Es versteht sich als Vermittler der norwegischen Kinder- und Jugendbuchbuchliteratur. Neben aktuellen Informationen über Buch-Ausstellungen, Literaturpreise und Porträts von Kinderbuchautoren sowie Illustratoren bietet das „Norsk [...]

Norwegen


„tXt“ für Jugendliche wurde 1997 initiiert: Es handelt sich um die größte und älteste Leseförderkampagne für norwegische Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren. Unter Beteiligung von „Foreningen !les“ wird die Kampagne bis heute vom norwegischen Zentrum für Kunst und kulturelle Bildung gefördert. Von August bis Dezember werden jährlich Schülerinnen und [...]

Norwegen


„Rein tekst“ für Jugendliche von 16 und 19 Jahren Diese Kampagne der Forenigen !les baut auf den gleichen Prinzipien und Methoden wie „tXt“ auf, mit dem Unterschied, dass „Rein tekst“ sich an die Zielgruppe der älteren Schülerinnen und Schüler richtet. Das Taschenbuch enthält in diesem Fall daher Kurzdarstellungen von Publikationen, die erfahrenere Leserinnen [...]

Norwegen


„NM i poesi slam“ - Dichterwettstreit Der Dichterwettstreit „NM i poesi slam“ wurde 2005 von der Forenigen !les gegründet und verbindet Lyrik, Hip-Hop-, Theater, Sport und darstellende Kunst miteinander. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf der Grundlage ihrer Songtexte und ihrer Darstellungskünste bewertet. Im Rahmen von Literaturfestivals in ganz Norwegen [...]

Norwegen


Der Jugendliteraturpreis ist eine Auszeichnung, die von Jugendlichen für das beste Jugendbuch des Jahres verliehen wird. Jährlich werden neun Klassen von Mittelschulen ausgewählt, die sich um die Teilnahme an der Jury zum Jugendliteraturpreis beworben haben. Im Verlauf der Entscheidung lesen die Jugendlichen fünf Bücher, die von jungen Leuten positiv rezensiert wurden. [...]

Norwegen


Der Jugend-Kritikerpreis ist eine Auszeichnung im Sinne des französischen „Prix Goncourt des Lycéens“. Damit sollen junge Menschen als Leser der norwegischen Gegenwartsliteratur anerkannt werden – die Erfahrung bestätigt, dass die Auszeichnung bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein dauerhaftes Interesse am Lesen hervorruft. Neun Schulklassen aus [...]


Bildung in Norwegen

Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg auf dem Treffen der "Education Commission" in Oslo, 2016 (Quelle: YouTube)

Norwegische Institutionen

Norwegen


Die englische Homepage des Ministeriums bietet umfassende Informationen über seine Struktur, die norwegische Bildungspolitik und verschiedene Daten zum Bildungssystem sowie Zugang zu Berichten im Volltext (auch in Englisch) über Bildung und Forschung in Norwegen.

Norwegen


Die norwegische Direktion für allgemeine und berufliche Bildung ist dem Ministeriums für Bildung und Forschung in Norwegen disziplinarisch untergeordnet und dessen Exekutivorgan. Die Direktion hat die Verantwortung für die Aufsicht und Verwaltung des Bildungssektors sowie für die Umsetzung der Gesetze und Verordnungen der norwegischen Regierung. Die Direktion verwaltet [...]

Das Goethe-Institut Norwegen bietet einen aktiven kulturellen Austausch zu Themen der kulturellen Bildung in Norwegen und Deutschland und ist an Projekten zur Demokratieförderung beteiligt.Die Webseite informiert 2019 auch tzur Rrolle norwegens als Gastland der Frankfurter Buchmesse und verweist u.a. auf aktuelle  Veranstaltungen und Lesungen.


Bildungssystem und Politik

Das Eurydice-Netzwerk liefert den Verantwortlichen für Bildungssysteme und -politik in Europa Analysen und Informationen auf europäischer Ebene, die sie bei ihrer Arbeit und Entscheidungsfindung unterstützen. Das Dossier zu Norwegen enthält Informationen und Daten von OECD und Eurostat sowie von anderen EU Institutionen und nationale Statistiken.  

   

Fakten über das Bildungssystem in Norwegen - Video des "Norwegian Directorate for Education and Training", 2017 - nicht barrierefrei (Quelle: Vimeo)

 

In den Fachprogrammen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gab es seit 2010 insgesamt 67 Projekte mit norwegischer Beteiligung. Thematische Schwerpunkte der laufenden Forschungskooperationen liegen in der Gesundheitsforschung, der Gesundheitswirtschaft und der Bioökonomie.

Das Auswärtige Amt stellt auf seiner Homepage Informationsangebote zu Themen deutscher Außenpolitik zu Verfügung, etwa Basisinformationen zu Norwegens Kultur- und Bildungspolitik.

Das Online Dossier des Deutschen Akademischem Austauschdienstes (DAAD) informiert über Hochschulen in Norwegen sowie englischsprachige Studienangebote in Norwegen und  Abschlüsse. Darüber hinaus verlinkt es zu Datenbanken  mit Studienprogrammen und dem Bologna-Länderbericht über Norwegen (auf Englisch).

Norwegen


Die Mitgliedsländer der European Agency publizieren auf ihren Länderseiten Informationen und Berichte zum Stand inklusiver Bildung und Sonderpädagogik, u.a. zur Finanzierung, Fördermaßnahmen, Assessment, Lehrerbildung.

Norwegen


im Rahmen des Netzwerks Refernet werden jährlich für alle Mitgliedsstaatten der EU sowie Norwegen und Island Berichte zur beruflichen Bildung herausgegeben.Thema sind u.a. Beteiligung, Berufsbildungspolitik, Arbeitsmarkt und Wirtschaft.


Statistiken

Norwegen


Die Seite bietet umfangreiche statistische Daten zu allen Bildungsbereichen sowie Verweise auf weiterführende statistische Informationsquellen.

Letzte Aktualisierung: 14.10.2019  -  DanaKube;

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)