DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Tagesstätte, Heimunterbringung für Behinderte

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Tagesstätte, Heimunterbringung für Behinderte"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 24   |   Seite 1 von 3   |   Datensätze 1-10

  1. Alternativen zur Freiheitsbeschränkung in Behinderteneinrichtungen aus Sicht von sonder- und heilpädagogischen Sachverständigen 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Das österreichische Heimaufenthaltsgesetz aus dem Jahr 2005 regelt die Persönlichkeitsrechte für Menschen mit Behinderung. Durch das Gesetz wurde eine Diskussion über Alternativen zur Freiheitsbeschränkung in Gang gesetzt. Diese Arbeit stellt pädagogische Alternativen zur Freiheitsbeschränkung vor.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  2. Bilder von Behinderung bei Richterinnen 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Eine qualitative Studie zum Heimaufenthaltsgesetz und der Einstellung von RichterInnnen zu Behinderten und damit zur Selbstbestimmung im Kontext von Behinderung.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  3. Den Ruhestand gestalten. 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die Zahl der Menschen mit Behinderungen, die das Ruhestandsalter erreichen, wächst. Für sie sind (alters-)angemessene Lebensräume zu schaffen, die ihren individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechen. Der Beitrag berichtet über Konzeption, Verlauf und Ergebnisse eines Modellprojektes, das Menschen mit Behinderungen (die in der Mehrzahl in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen beschäftigt waren) bei ihrem Übergang in den Ruhestand begleitet hat.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  4. Der behinderte Mensch zwischen Mitarbeitern und Angehörigen - Zerreißprobe oder Trialog? (I) 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Eine Mutter berichtet über ihre Erfahrungen zum Verhältnis von Eltern und Betreuern in der Behindertenhilfe. Sie ist die gesetzliche Betreuerin ihres 23-jährigen Sohnes, der seit seinem sechsten Lebensjahr im Heim lebt.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  5. Der Mensch mit Behinderung zwischen Mitarbeitern und Angehörigen - Zerreißprobe oder Trialog? (II) 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die Mutter eines 22jährigen Sohnes mit Down-Syndrom und Betreuerin von vielen weiteren Menschen mit Behinderung berichtet über ihre Erfahrungen im Dialog mit Mitarbeitern der Behindertenhilfe, insbesondere in Behindertenheimen.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  6. Eltern als Partner - ein Qualitätsmerkmal von Einrichtungen der Behindertenhilfe 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Der Vortrag befasst sich mit aktuellen Entwicklungen im Bereich der Sozialpolitik und der Geistigbehindertenpädagogik und den Auswirkungen auf die Arbeit in Wohneinrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung. Insbesondere werden Chancen und Probleme der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Einrichtungen und der Stellenwert eines Angehörigenbeirats angesprochen.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  7. Eltern beim Ablöseprozess unterstützen - Kriterienliste zur Prüfung von Selbstbestimmung in der Betreuung 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Ein für Eltern heranwachsender behinderter Kinder wichtiges Thema in der Zeit der Ablösung ist die Wohnperspektive. Gemeinsam entwickelte eine angeleitete Angehörigenselbsthilfegruppe einen systematisierten Fragebogen als Orientierungshilfe bei der Suche nach einem geeigneten Wohnplatz oder einer ambulanten Betreuung.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  8. Eltern und Betreuer - Zwei Welten stoßen aufeinander 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Die Diplomarbeit beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen: die Familie mit geistig behindertem Kind; das Heim als ´zweites Zuhause`; die sensible Beziehung zwischen Eltern und Betreuern; zur Kommunikation und Kooperation von Eltern und Betreuern.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  9. Erfahrungen mit dem persönlichen Budget im Wohnheim 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Erfahrungen mit dem Persönlichen Budget in stationären und teilstationären Unterstützungssystemen sind auch sechs Jahre nach der gesetzlichen Einführung der neuen Leistungsform und seiner Erprobung in zahlreichen Modellversuchen deutschlandweit immer noch Mangelware. Dies gilt für Leistungen der beruflichen Bildung und Beschäftigung ebenso wie für stationäre Wohnangebote. Bundesweit einzigartig wurde im Sommer 2003 im Rahmen des Projektes Personenbezogene Unterstützung und Lebensqualität (PerLe) ein Modellversuch zur Erprobung des Persönlichen Budgets in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung gestartet. Im Beitrag werden schlaglichtartig einige zentrale Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung skizziert.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  10. Geistig behinderte alte Menschen in Wohnheimen 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Die Dissertation befasst sich mit der (psycho-)sozialen Situation älterer geistig behinderter Menschen in Wohnheimen, die schon das Rentenalter erreicht haben.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

Zurück   [  1]     2      3  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen