DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Leseförderung in Hamburg

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Plakat des Seiteneinsteiger-Lesefestes 2006
Plakat des Seiteneinsteiger-Lesefestes 2006
Kreative Leseförderung wird Kindern und Jugendlichen in Hamburg das ganze Jahr über geboten. Schon die Allerkleinsten werden mit Bilderbüchern an das Lesen herangeführt. Höhepunkt ist das Lesefest „Seiteneinsteiger“ im November, an dem sich alle Institutionen und Initiativen beteiligen, die sich für Lese- und Schreibförderung einsetzen.
Lesen Sie das Porträt „Hamburg: Bitte einsteigen!“ bei „Lesen in Deutschland“, dem Portal des Deutschen Bildungsservers zur Leseförderung.

zum Portal „Lesen in Deutschland“



Hier eine Auswahl:

Projekte und Initiativen

Buchstart - Kinder lieben Bücher

http://www.buchstart-hamburg.de/

Buchstart ist ein Projekt zur frühkindlichen Förderung in Hamburg. Alle Kinder in Hamburg sollen so früh wie möglich erleben, wie viel Spaß in Büchern steckt. Kostenlose Buchstart-Taschen und Veranstaltungen in den Stadtteilen sollen Eltern und Erziehende ermuntern, in ihren Kindern eine dauerhafte Liebe zum Buch zu wecken – ein Geschenk fürs Leben. Auf der Website gibt es [...] 

Flax - Fliegende LeseAktionen

http://www.buecherhallen.de/aw/kibi/kibi_fachbesucher/veranstaltungsangebote/~iwm/flax_fliegende_leseaktionen_neu/

FLAx ist die Abkürzung für „Fliegende Leseaktionen“ und ist ein Angebot der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen zur kreativen Leseförderung für Schüler der Vor- und Grundschulklassen. Seit Oktober 2002 bietet ein mobiles, fünfköpfiges Veranstaltungsteam, bestehend aus Schauspielern, Spielpädagogen und Musikern, in den Bücherhallen „Leseaktionen“ an. [...] 

FörMig Hamburg: Family Literacy

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen. Parallel zum Projekt „HAVAS 5“ wurden im Projekt „Family Literacy“ Eltern mit Migrationshintergrund in die vorschulische und schulische Sprachförderung einbezogen. Ziel war es, die Eltern in die [...] 

FörMig Hamburg: HAVAS 5 im Kooperationsprojekt Kita und Schule

http://www.blk-foermig.uni-hamburg.de/www.blk-foermig.uni-hamburg.de/web/de/all/lpr/hamburg/index.html

Das Projekt „HAVAS 5“ befasst sich mit Sprachstandsfeststellung und den Konsequenzen für die Förderung im Kooperationsprojekt Kindertagesstätten und Grundschule. Dabei geht es um frühkindliche Sprachförderung aufgrund von HAVAS 5, die Effektivierung von Fördermaßnahmen und die Kooperation unterschiedlicher Partner (Kindertagesstätten und Schule). Ziele des Projekts sind die [...] 

Hamburger Kitas lesen vor

http://www.boersenblatt.net/526803/

Ziel der Qualifizierungsinitiative für Erzieherinnen und Erzieher ist es, die Lesepraxis in den Kindertagesstätten auszubauen und Lesefreude im Kita-Alltag zu initiieren. Das Fortbildungsprogramm richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kitas, die mit 3- bis 6-Jährigen arbeiten. In der kostenlosen dreitägigen Fortbildung geht es um Kinderbücher, um Orte und Rituale des [...] 

Lesecafé Dulsberg

http://www.lesecafe-dulsberg.mookwat.de/

Das Lesecafé Dulsberg ist eine alternative Stadtteilbibliothek, die 2007 – zwei Jahre nach der Schließung der Dulsberger Bücherhalle – ins Leben gerufen wurde. Seine Räume befinden sich im Herzen der Gesamtschule Alter Teichweg. Rund 2000 hochwertige Medien mit einem Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendliteratur stehen den Schülern und den Stadtteilbewohnern zur Verfügung. Für [...] 

Lesenetz Hamburg

http://www.lesenetz-hamburg.de/

Im Lesenetz Hamburg präsentieren viele Institutionen, Projekte und Initiativen gemeinsam ihre Angebote. Das Lesenetz bietet zudem eine Plattform für den fachlichen Austausch über die wirkungsvolle Gestaltung von Angeboten zur Leseförderung. Die Mitglieder des Lesenetzes Hamburg treffen sich mehrmals im Jahr, um sich auszutauschen und gemeinsame Aktionen zu planen. Vorträge [...] 

Lernwerk II - Leseförderung für Schüler in Haupt- und Gesamtschulen

http://www.lernwerk-hh.de/lernwerk_2/seiten/konzeption.htm

Durch eine spezielle zusätzliche Leseförderung in den Abschlussklassen der Sekundarstufen I wird ein Abbau beziehungsweise eine Reduzierung der Lesefertigkeitsdefizite in Hamburg angestrebt. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 nach Auswahl durch einen Lesetest. An jeder Schule wurden ein bzw. zwei Fördergruppen mit jeweils acht Schülerinnen und Schülern [...] 

Projekt Lesen Und Schreiben für alle (PLUS)

http://www.peter-may.de/Dokumente/May_doc/May95b.pdf

Die Hamburger Behörde für Schule, Jugend und Berufsbildung führte 1994 mit dem Projekt PLUS für alle Schulen ein neues Konzept zur präventiven, integrativen und kooperativen Förderung von Kindern mit Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben ein. Danach sollen diese Kinder so früh wie möglich (präventiv) und möglichst innerhalb der Klasse (integrativ) gefördert werden. Dies [...] 

Schulhausroman

http://www.schulhausroman.de/

Im Rahmen des Projekts „Schulhausroman“ können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 gemeinsam mit professionellen Autorinnen und Autoren eine eigene Geschichte und eigene literarische Figuren entwickeln. Die Autorinnen und Autoren arbeiten als Schreibtrainer/-innen mehrere Monate mit den Schülerinnen und Schülern, verteilen Schreibaufgaben, verständigen sich [...] 

Seiteneinsteiger - Portal für Kinder- und Jugendliteratur in Hamburg

http://www.seiteneinsteiger-hamburg.de/

Das Portal bietet einen Überblick über alles, was die Hamburger Literaturszene für Menschen zwischen 6 und 20 Jahren so vielfältig und lebendig macht: aktuelle Veranstaltungshinweise, Porträts von Hamburger AutorInnen, IllustratorInnen und Institutionen, die das literarische Leben in Hamburg prägen. Hungrige Leseratten jeden Alters werden mit Büchern gefüttert, die in [...] 

nach oben

Arbeitsmaterialien/Ratgeber für die praktische Arbeit

Das Bibliothekscurriculum der Bücherhallen Hamburg

http://www.schulmediothek.de/oeb_und_schule/spiralcurriculum/Hamburg.pdf

Über 400 bis zu sechszügigen allgemeinbildenden Schulen stehen 34 Öffentliche Bücherhallen gegenüber - mit einem einheitlichen Gesamtbild (zentraler Katalog, einheitliche Bestandserschließung, Gebührenordnung, interner Leihverkehr usw.). Das Bibliothekscurriculum hat zum übergeordneten Lernziel, flächendeckend die Hamburger Kinder vom Kitaalter an bis zur Sekundarstufe 1 [...] 

Kinderportal der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen

http://www.buecherhallen.de/kinder/index.cfm

Kindgerecht werden junge Leser in die Benutzung einer Bibliothek eingeführt. Neben aktuellen Veranstaltungsterminen finden Kinder die Adressen aller Bücherhallen und eine Schatzkammer mit neuen Hörbüchern. Unter KIBI@HH werden alle Bereiche der Kinderbibliothek vorgestellt, wie z.B.: das Fantasie-Aquarium, die Lese-Höhle, der Regenbogenschatz, die Insel-Unterhaltung, das [...] 

Hamburger Bildungsserver: Weltliteratur

http://bildungsserver.hamburg.de/weltliteratur/

Der Hamburger Bildungsserver sammelt deutschsprachige Ressourcen von und über Autorinnen und Autoren der Weltliteratur, die nach Rubriken, Ländern und Regionen abrufbar sind: Antike, Italien, Spanien, Frankreich, England/Irland, Ostmitteleuropa, Südosteuropa, Russland, Skandinavien, Nordamerika, Lateinamerika, Afrika, Indien, China und Japan. 

Rahmenvereinbarung zur Kooperation zwischen der Behörde für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg und der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen

http://www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/DBV/vereinbarungen/Rahmenvereinbarung_Hamburg.pdf

Um die Vermittlung einer kompetenten Bibliotheksnutzung flächendeckend für alle Hamburger Schülerinnen und Schüler nachhaltig zu sichern, arbeiten die Behörde für Bildung und Sport und die Bücherhallen Hamburg als Bildungspartner verbindlich zusammen. Basis der Zusammenarbeit sind die gemeinsam entwickelten Konzepte, die evaluiert und weiter ausgestaltet werden. 

nach oben

Akteure der Leseförderung

Friedrich-Bödecker-Kreis in Hamburg e.V.

http://www.boedecker-kreis.de/Hamburg.255.0.html

Der Friedrich-Bödecker-Kreis in Hamburg e.V. bietet konkrete Hilfe an, damit Literatur für Hamburger Kinder und Jugendliche wichtig wird. Er vermittelt und begleitet Begegnungen von Kindern und Jugendlichen mit Autorinnen und Autoren. Er stiftet auch Lehrerinnen und Lehrer zum Lesen an, denn nur wer selbst liest, kann auch andere zum Lesen animieren. Der [...] 

Hamburger Autorenvereinigung

http://www.hamburger-autorenvereinigung.de/

Die Veranstaltungen der Hamburger Autorenvereinigung werden ausschließlich ehrenamtlich organisiert. Dazu gehören regelmäßige Lesungen hauptsächlich mit Autoreninnen und Autoren aus Hamburg. Einmal im Monat wird im Deutschen Schauspielhaus eine Kinderbuchmatinee veranstaltet. Die HAV vergibt im unterschiedlichen Zweijahresrythmus den mit 25.000 Euro dotierten [...] 

Kinderbuchhaus im Altonaer Museum

http://www.kinderbuchhaus.de/

Das Kinderbuchhaus im Altonaer Museum wird getragen von dem gemeinnützigen Verein »Forum für Bilder-Buch-Kultur e.V.«. In diesem Verein haben sich interessierte Fachleute zusammengeschlossen, um die Idee eines Kinderbuchhauses Realität werden zu lassen. Die Schirmherrschaft für das kinderbuchhaus hat die Schriftstellerin Kirsten Boie übernommen. Das Kinderbuchhaus hat Raum [...] 

Literaturhaus Hamburg e.V.

http://www.literaturhaus-hamburg.de/

Das Literaturhaus ist ein Haus für die Literatur. Es gibt dem literarischen Text, der Begegnung mit Autorinnen und Autoren und der lebendigen Auseinandersetzung mit Literatur öffentlichen Raum. Es verschafft dem literarischen Text vielfältige Auftrittsmöglichkeiten, ist Bühne für die klassische Autorenlesung ebenso wie für Performances, Installationen, szenische Lesungen und [...] 

Literaturzentrum Hamburg im Literaturhaus

http://www.lit-hamburg.de/

Das Literaturzentrum setzt sich für Literatur- und Leseförderung ein. Dabei gilt das Engagement Schriftstellerinnen und Schriftstellern sowie Leserinnen und Lesern. Eingeladen werden Erzähler, Lyriker, Essayisten und Sachbuchautoren. Aber auch Grenzgänger zwischen Literatur, Kunst, Politik und Wissenschaft haben ein Forum sowie Biographen und umstrittene Autoren. Das [...] 

Schulbibliotheken in Hamburg

http://vzlbs2.gbv.de/DB=63/LNG=DU/

Eine Schulbibliothek gehört zur Grundausstattung jeder Schule. Sie bietet ideale Voraussetzungen für eine ganzheitliche Lese- und Medienerziehung. Schule und Schulbibliothek gewinnen als Schnittstellen zur Welt des Lesens und der Medien für Kinder und Jugendliche immer mehr an Bedeutung. Die Datenbank des Portals www.schulmediothek.de enthält Adressen von Schulbibliotheken in [...] 

Stiftung Centralbibliothek für Blinde - Norddeutsche Blindenhörbücherei e.V.

http://www.blindenbuecherei.de/

Die Norddeutsche Blindenhörbücherei e.V. wurde 1958 gegründet und ist ein Verein der Kriegs- und Zivilblindenvereine der norddeutschen Bundesländer Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Für blinde und sehbehinderte Menschen werden Bücher in Blindenschrift und Hörbücher produziert und verliehen. Buchtitel in Blindenschrift für alle Altersgruppen und Buchtitel [...] 

Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
(Bücherhallen Hamburg)

http://www.buecherhallen.de/

Die Bücherhallen Hamburg sind Hamburgs Partner Nr.1 bei der Leseförderung und die Informationsspezialisten unter den Hamburger Bibliotheken. Mehr als 4,5 Mio. Besucher leihen jährlich über 13 Mio. Medien aus. Als zweitgrößtes, großstädtisches Bibliotheksystem mit 36 Bibliotheken und 1,7 Mio Medien bieten die Bücherhallen Hamburg ein reichhaltiges, differenziertes und ständig [...] 

  nach oben

schuster@dipf.de

 

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen