Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

31. Landespreis für Heimatforschung 2012

Einsendeschluss: 31.05.2012

h t t p : / / w w w . r p . b a d e n - w u e r t t e m b e r g . d e / s e r v l e t / P B / m e n u / 1 2 5 5 7 9 3 / i n d e x . h t m lExterner Link

Mit dem Landespreis werden in sich geschlossene Einzelwerke ausgezeichnet, die auf eigener Forschung und Sammlung beruhen. Dies soll durch ein Verzeichnis der verwendeten Quellen und durch entsprechende Literaturhinweise deutlich werden. Die Arbeiten dürfen nicht im Zusammenhang mit einer wissenschaftlichen Ausbildung bzw. einer darauf aufbauenden beruflichen Tätigkeit stehen. Eine Arbeit kann nur einmal eingereicht werden. Bereits ausgezeichnete Preisträgerinnen und Preisträger werden nicht mehr berücksichtigt. Nach dem 30. Lebensjahr können sich Jugendförderpreisträgerinnen und Jugendförderpreisträger sowie Schülerpreisträgerinnen und Schülerpreisträger erneut bewerben. Über die Vergabe entscheidet eine Jury, die sich aus je acht Vertretern der Stifter zusammensetzt. Für den Schülerpreis können Arbeiten eingereicht werden, die wissenschaftlichen Kriterien noch nicht voll entsprechen.

Schlagwörter

Heimat, Landeskunde, Landesgeschichte, Regionalgeschichte, Heimatforschung, Baden-Würtemberg,

Thematischer Bereich Gesellschaft / Soziales / Pädagogik
Adressaten Schüler; Jugendliche; Allgemeine Öffentlichkeit
Bildungsbereich allgemein; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Jugendbildung
Häufigkeit regelmäßig
Relevanz regional
Veranstalter Regierungspräsidium Freiburg Referat 23, Landespreis für Heimatforschung, Erich Birkle, Geschäftsstelle
Postleitzahl 79114
Ort Freiburg i.Br.
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)