Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Heidelberger Public History-Wettbewerb f√ľr Studierende

Einsendeschluss: 28.02.2011 (abgelaufen)

h t t p : / / w w w . u n i - h e i d e l b e r g . d e / f a k u l t a e t e n / p h i l o s o p h i e / z e g k / h i s t s e m / f o r s c h u n g / P u H i _ W e t t b e w e r b . h t m lExterner Link

Im Sommer 2010 wurde am Lehrstuhl f√ľr Zeitgeschichte der Ruprecht-Karls-Universit√§t Heidelberg der Arbeitsbereich ¬īPublic History¬ī eingerichtet. Die Heidelberger ¬īPublic History¬ī ist die Schnittstelle von Geschichtswissenschaft und √Ėffentlichkeit. F√ľr die Gestaltung der Startseite der offiziellen ¬īPublic History¬ī-Homepage wird zum ersten Mal der Heidelberger ¬īPublic History¬ī-Wettbewerb zum Thema ¬īDas 20. Jahrhundert im Fokus¬ī ausgeschrieben. Anmeldungen sind per E-Mail oder postalisch bis zum 31.Dezember 2010 m√∂glich. Die Arbeiten m√ľssen bis zum 28. Februar 2011 eingereicht werden.Der Wettbewerb ist offen f√ľr alle Studierenden von deutschen Kunst-, Design- und Medienhochschulen.Das Thema des Wettbewerbs kann in Form von Grafiken, Zeichnungen, Animationen, Collagen oder Fotografien bearbeitet werden. Die eingereichten Arbeiten werden in den R√§umen des Heidelberger Kunstvereins e.V. ausgestellt. Eine Jury w√§hlt die besten drei Arbeiten aus, f√ľr die gleichzeitig attraktive Preise ausgelobt sind.

Schlagwörter

Kunst, Gestaltung, Design, 20. Jahrhundert, Webseite, Public History, Geschichte,

Thematischer Bereich Kunst / Gestaltung / Design
Adressaten Studenten
Bildungsbereich Hochschule
Häufigkeit einmalig
Relevanz bundesweit
Veranstalter Lehrstuhl f√ľr Zeitgeschichte der Universit√§t Heidelberg
E-Mail public.history@zegk.uni-heidelberg.de
Straße Grabengasse 3-5
Postleitzahl 69117
Ort Heidelberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-W√ľrttemberg
Staat Deutschland
Zuletzt geändert am 11.09.2017
√Ąnderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)