Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fachtag „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen."

17.01.2020, 09:00 Uhr - 17.01.2020, 00:16 Uhr

Hans-Sachs-Haus
Ebertstraße 11
45879 Gelsenkirchen
fachtag@ruhrfutur.de

h t t p s : / / w w w . r u h r f u t u r . d e /Externer Link

Welche Haltung brauchen Fachkräfte in Schulen, um die Anforderungen im laufenden Schulalltag zu bewältigen und zugleich ihre Schülerinnen und Schüler für die Zukunft zu befähigen? Welche neuen Lernformen können dabei im schulischen Alltag genutzt werden? Und wie sieht eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit aller an Schule beteiligten Personen aus? Diese und weitere Fragestellungen stehen im Fokus des Fachtags „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“, der gemeinsam von RuhrFutur, der Stadt Gelsenkirchen und dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW veranstaltet wird. Der Fachtag bietet Impulse, wie den aktuellen Herausforderungen im Ruhrgebiet durch schulisches Lernen begegnet werden kann und stellt Beispiele gelingender Arbeit sowie neue Konzepte aus Wissenschaft und Praxis vor.

Die Anmeldefrist endet am 07. Januar 2020.

mehr/weniger
Schlagwörter

Nordrhein-Westfalen, Ruhrgebiet, Bildung, Bildungssystem, Lehre, Schule, Schulentwicklung, Unterricht,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter RuhrFutur, die Stadt Gelsenkirchen und das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Kontaktadresse RuhrFutur gGmbH • Huyssenallee 52 • 45128 Essen Tel.: +49 201 177878-27
E-Mail des Kontakts fachtag@ruhrfutur.de
Beginn der Veranstaltung 17.01.2020, 09:00
Ende der Veranstaltung 17.01.2020, 00:16
Call for Papers Abgabedatum
Veranstaltungsstätte Hans-Sachs-Haus
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 12.11.2019
Zuletzt geändert am 09.12.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)