Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Bücher der Kindheit“ in der Internationalen Jugendbibliothek

05.11.2018, 19:00 Uhr - 05.11.2018

Internationale Jugendbibliothek, Christa-Spangenberg-Saal
Schloss Blutenburg
81247 München
anmeldung@ijb.de

https://www.ijb.de/veranstaltungen/single/article/buecher-der-kindheit-3/30.htmlExterner Link

In der Reihe „Bücher der Kindheit“ spricht der Autor Friedrich Ani über prägende Kindheitslektüren, die ihn schon als Kind an das Schreiben heranführten. Er erzählt, wie er als Sohn einer deutschen Mutter und eines syrischen Vaters in einer oberbayerischen Kleinstadt aufwuchs, früh zum Vielleser wurde und in Geschichten Zuflucht vor einer ihm fremden und unzugänglichen Umgebung fand.
Mit diesem Abend setzt die Stiftung Internationale Jugendbibliothek eine 2017 begonnene Veranstaltungsreihe fort, zu der prominente Gäste aus Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu Gesprächen über ihre Kindheit, Kinderbücher und Jugendlektüren und über den Einfluss, den das frühe Lesen auf ihr späteres Leben genommen hat, eingeladen werden. Niels Beintker vom Bayerischen Rundfunk führt durch den Abend.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bibliothek, Jugendbuch, Jugendliteratur, Kinderbuch, Kinderliteratur, Leseförderung, Lesekultur, Lesemotivation, Lesen,

Art der Veranstaltung Lesung / Literatur / Buchvorstellung
Veranstalter Internationale Jugendbibliothek
Kontaktadresse Internationale Jugendbibliothek, Schloss Blutenburg, 81247 München, Tel.: (089) 891211-0
E-Mail des Kontakts anmeldung@ijb.de
Beginn der Veranstaltung 05.11.2018, 19:00
Ende der Veranstaltung 05.11.2018, 00:00
Veranstaltungsstätte Internationale Jugendbibliothek, Christa-Spangenberg-Saal
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit
Aufgenommen am 20.02.2017
Zuletzt geändert am 08.10.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)