Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Aktionsprogramm Aufholen nach Corona

h t t p s : / / w w w . b m b f . d e / d e / k i n d e r - u n d - j u g e n d l i c h e - n a c h - d e r - c o r o n a - p a n d e m i e - s t a e r k e n - 1 4 3 7 1 . h t m lExterner Link

Mit dem "Aktionsprogramm Aufholen nach Corona" reagert die Bundesregierung auf die eingetretenen Lernrückstände von Schülerinnen und Schülern wegen des Ausfalls von Präsenzunterricht sowie die psychosozialen Belastungen von Kindern, Jugendlichen und deren Familien. Die Unterstützung des Bundes umfasst zwei Milliarden Euro. Die Hälfte davon steht für Fördermaßnahmen zum Abbau pandemiebedingter Lernrückstände in den Kernfächern - wie etwa Deutsch und Mathematik sowie Fremdsprache - zur Verfügung. Das Bundesbildungsministerium beteiligt sich außerdem bei der außerschulischen Förderung für die Persönlichkeitsentwicklung z.B. mit seinem Programm "Kultur macht stark" an dem Aktionsprogramm. Zudem wird mit dem Ganztagsprogramm für Grundschulen im Kern ein neuer Rechtsanspruch eingeführt, der Familien in der Betreuung der Kinder entlastet.
Das Aktionsprogramm steht auf vier Säulen:
1. Abbau von Lernrückständen
2. Maßnahmen zur Förderung der frühkindlichen Bildung
3. Unterstützung für Ferienfreizeiten und außerschulische Angebote
4. Kinder und Jugendliche im Alltag und in der Schule begleiten und unterstützen

Dokument von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Aktionsprogramm, Außerschulische Jugendbildung, COVID-19, Familienhilfe, Förderung, Freizeitangebot, Frühpädagogik, Hilfe, Lerndefizit, Pandemie, Soziale Arbeit, Soziale Kompetenz, Corona-Virus, Lernrückstand,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Vorschule; Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Gehört zu URL https://‌www.bmbf.de
Zuletzt geändert am 05.05.2021

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)