Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Pierre-Auguste Renoir: Impressionismus und Intimität

h t t p s : / / a r t i n w o r d s . d e / p i e r r e - a u g u s t e - r e n o i r - l e b e n - w e r k e /Externer Link

Pierre-Auguste Renoir (1841–1919) ist berühmt für empathische Gruppenbildnisse, sensualistische Akte und klassische Badende der Spätzeit. Gemeinsam mit Claude Monet „erfand“ er den Impressionismus und stellte auf den ersten drei Impressionisten-Ausstellungen aus. Bereits 1878 wandte er sich erneut dem Salon und dem traditionellen Figurenbild nach Antoine Watteau, Fragonard und Jean-Auguste-Dominique Ingres zu. Renoirs repräsentative Bildnisse, die Bilder der Mutterschaft und ewiger Jugend zählen zu den beliebtesten Schöpfungen der französischen Malerei des späten 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Biografie, Gemälde, Kunstgeschichte, Kunstunterricht, Kunstwerk, Malerei, Renoir, Auguste,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://‌artinwords.de
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Alexandra Matzner;
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 29.05.2019
Siehe auch: Pierre-Auguste Renoir im Schulunterricht

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)