Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fieber - Strategie der Körperabwehr (Evolution)

https://www.blutwert.net/fieber/Externer Link

Fieber wird oft falsch eingeschätzt. Es handelt sich nicht um eine Krankheit, sondern ein Symptom, hervorgerufen durch eine Abwehrreaktion, die sich im Laufe der Evolution als großer Überlebensvorteil im Kampf gegen Infektionen erwiesen hat. Der Organismus kann dabei sehr modular regulieren, bis zu welcher Höhe das Fieber ansteigen kann. Viele Abwehrmachanismen erreichen ihre volle Wirksamkeit bei Temperaturen zwischen 38,3° und 41° (z.B. Leukozyten: Granulozyten, Monozyten, Makrophagen). Fiebersenkende Medikamente und/oder äußerliche Kühlung sind dabei nicht selten kontraproduktiv. Die exakte Diagnose der Ursache kann nur eine Ärztin oder ein Arzt stellen, ebenso Empfehlungen für eine geeignete Therapie.

 

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
ELIXIER Systematik
Schlagwörter

Fieber, Immunsystem, Infektion,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://www.blutwert.net/‌
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Martin Mißfeldt, missfeldt@duplicon.de
Rechte CC-by, Namensnennung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 30.08.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)