Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wechsel an weiterführende Schularten in Sachsen

h t t p s : / / w w w . s c h u l e . s a c h s e n . d e / 1 7 8 7 . h t mExterner Link

Im zweiten Schulhalbjahr der Klassenstufe 4 erhalten alle Schüler in Sachsen eine Bildungsempfehlung. Mit einer Bildungsempfehlung für die Oberschule stehen den Schülern verschiedene Bildungswege offen.

Eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium wird erteilt, wenn der Schüler in der Halbjahresinformation oder am Ende des Schuljahres in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht einen Notendurchschnitt von 2,0 oder besser erreicht hat und keines dieser Fächer mit der Note 'ausreichend' oder schlechter benotet wurde.

Auch sollten das Lern- und Arbeitsverhalten des Schülers, seine schulischen Leistungen und seine bisherige Entwicklung erwarten lassen, dass er den Anforderungen des Gymnasiums gerecht werden kann.

Dokument von: Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Sachsen, Grundschule, Sekundarstufe I, Übertritt, Übertrittsverfahren, Übertrittszeugnis,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL https://‌www.schule.sachsen.de
Zuletzt geändert am 19.04.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)