Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekt „INSIDE – Inklusion in der Sekundarstufe I in Deutschland”

h t t p s : / / w w w . l i f b i . d e / d e - d e / w e i t e r e s t u d i e n / i n s i d e . a s p xExterner Link

In dem Kooperationsprojekt des Leibniz‐Instituts für Bildungsverläufe (LIfBi), des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) und der Universität Potsdam (UP) stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: In welcher Weise wird schulische Inklusion in der Sekundarstufe I in Deutschland umgesetzt? Unter welchen Bedingungen führt Inklusion zu einer erfolgreichen individuellen Entwicklung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf und welche Effekte hat die inklusive Beschulung auf die anderen Klassenkameradinnen und -kameraden? Wie werden Unterrichtsprozesse entsprechend der individuellen Lernausgangslagen adaptiv und differenziert gestaltet, um die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Förderbedarf an allgemeinbildenden Schulen zu fördern? Die Beantwortung erfolgt unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Dimensionen und Gelingensbedingungen. Zudem wird das Projekt durch Beteiligte aus der Zivilgesellschaft (Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger, Praktikerinnen und Praktiker, Interessensvertreterinnen und Interessensvertreter) begleitet. Mit dem Projekt soll eine Datengrundlage geschaffen werden, die der wissenschaftlichen Community für weitere Forschungszwecke zur Verfügung gestellt wird.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Behinderter, Entwicklungsförderung, Erfolgsfaktor, Forschungsprojekt, Inklusion, Schüler, Sekundarstufe I, Sonderpädagogischer Förderbedarf, Umsetzung, Unterrichtsgestaltung,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Forschung / Wissenschaft
Ressourcenkategorie Projekt
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Erstellt am 04.04.2018
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL https://www.lifbi.de/‌
Zuletzt geändert am 05.04.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)