Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Gut gegen Fremdeln. Wie Integration junger Flüchtlinge in die Kinder- und Jugendarbeit gelingen kann

h t t p : / / w w w . p j w - n r w . d e / p r o g s / t o e / p j w / c o n t e n t / e 4 5 8 / e 7 2 6 / e 7 3 9 / e 2 0 4 9 9 / G u t g e g e n F r e m d e l n _ E Z . p d fExterner Link

In der Dokumentation des Paritätischen Jugendwerks NRW werden die geförderten Projekte der Mitgliedsorganisationen vorgestellt, die im Jahr 2016 ausprobiert wurden und gezeigt haben, wie die Integration junger Flüchtlinge in die Kinder- und Jugendarbeit gelingen kann. Die Arbeitshilfe ist ergänzt mit Linkadressen und Literaturhinweisen.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Nordrhein-Westfalen, Jugendarbeit, Flüchtling, Jugendlicher, Integration, Kinder- und Jugendhilfe, Projekt,

Bildungsbereich Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Paritätisches Jugendwerk NRW; Cornelia Benninghoven; Katrin Sanders
Erstellt am 31.12.2016
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://‌www.pjw-nrw.de
Zuletzt geändert am 06.04.2017

Thematischer Kontext

  1. Junge (unbegleitete) Flüchtlinge

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)