Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungsmaterial Handelsabkommen (Ergänzungsblatt): TTIP und der Verbraucherschutz (ab Klasse 9)

h t t p s : / / w w w . g r e e n p e a c e . d e / s i t e s / w w w . g r e e n p e a c e . d e / f i l e s / g p b m _ h a n d e l s a b k o m m e n _ e r g a e n z u n g s b l a t t _ t t i p _ u n d _ d e r _ v e r b r a u c h e r s c h u t z . p d fExterner Link

Im geplanten Handelsabkommen TTIP sollen Standards und Regeln vereinheitlicht werden, die Hersteller von Waren und Produkten zum Schutz der Umwelt und der Menschen einhalten müssen. Werden durch TTIP die hohen europäischen Verbraucherschutzstandards tatsächlich nicht abgesenkt?

Greenpeace will mit dem Bildungsmaterial den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen vermitteln. Als Interessenvertreter für den Umweltschutz will die unabhängige Organisation Lehrerinnen und Lehrer unterstützen, die komplexen Zusammenhänge der Umweltprobleme aufzubereiten.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Abkommen, Arbeitsblatt, Gentechnologie, Gesundheitsschutz, Handel, Umweltbildung, Unterrichtsmaterial, Verbraucherschutz, Vorsorgeprinzip, TTIP, Handelsabkommen, Marktzugang, Risikobewertung,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Greenpeace e.V. thomas.hohn@greenpeace.org
Erstellt am 15.10.2016
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL https://www.greenpeace.de/bildungsmaterialien/‌
Zuletzt geändert am 14.03.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)