Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Mikroplastik ist im Meer nicht zu fassen

h t t p : / / w w w . d e u t s c h l a n d f u n k . d e / u m w e l t v e r s c h m u t z u n g - m i k r o p l a s t i k - i s t - i m - m e e r - n i c h t - z u - f a s s e n . 6 9 4 . d e . h t m l ? d r a m : a r t i c l e _ i d = 3 4 1 3 7 3Externer Link

Melanie Bergmann im Gespräch mit Maja Ellmenreich: Die Meeresbiologin Melanie Bergmann vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung erläutert das Problem der Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll, Folgen für Mensch und Natur und mögliche Vermeidungsstrategien. Das Interview gibt es schriftlich in Kurzfassung und im Podcast-Format. Es wurde im Deutschlandfunk am 03.01.2016 gesendet.
Außerdem stehen auf der Seite noch weitere Text- und Hörbeiträge zum Thema zur Verfügung:
Meeresbiologin Antje Boetius: Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Tiefsee aus?
Der Weg des Plastiks: Wie das Fischernetz ins Auto kommt
Kieler Forschungsverbund: Wie wir unsere Meere nachhaltig nutzen können
Recyclingdesign: Kunstvoll umgewidmeter Müll
Plastik-Verschmutzung: Der Ozean als Müllkippe
Abstimmung im Europaparlament: EU sagt Plastiktüten den Kampf an
Umwelt: Ein Ozean aus Plastik

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Forschung, Meeresforschung, Ozeanografie, Wissenschaft, Meer, Meeresverunreinigung, Meeresbiologie,

Bildungsbereich Hochschule; Forschung / Wissenschaft
Ressourcenkategorie Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Melanie Bergmann [Interviewte] im Gespräch mit [Maja Ellmenreich]
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://‌www.deutschlandfunk.de
Technische Anforderungen Media Player
Zuletzt geändert am 08.02.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)