Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Sieben Bedenken gegen Inklusion und sieben Antworten. Warum die Vorbehalte zum Thema gemeinsames Lernen von Schülern mit und ohne Behinderung falsch sind

h t t p : / / w w w . v d k . d e / d e u t s c h l a n d / p a g e s / p r e s s e / v d k - z e i t u n g / 6 7 8 2 6 / s i e b e n _ b e d e n k e n _ g e g e n _ i n k l u s i o n _ u n d _ s i e b e n _ a n t w o r t e nExterner Link

Nach der UN-Behindertenrechtskonvention sollte Inklusion an Schulen längst Realität sein. Doch nach wie vor gibt es Vorbehalte. Marian Indlekofer, Referent für die Belange von Menschen mit Behinderung beim VdK Bayern, setzt sich mit ihnen auseinander.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Inklusion, Meinung, Argument, Umsetzung, Schule, Behinderter, Bedenken,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Stellungnahme/Kommentar
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Marian Indlekofer, VdK-Zeitung
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/vdk-zeitung/‌
Zuletzt geändert am 10.09.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)