Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Der demografische Wandel und seine Folgen für die Sicherstellung des Fachkräftenachwuchses

http://www.bibb.de/dokumente/pdf/wd_106_demografischer_wandel_und_seine_folgen.pdfExterner Link

Die Herausgeber des Beitrags zur Schriftenreihe Wissenschaftliche Diskussionspapiere des Bundesinstituts für Berufsbildung BIBB, Philip Ulmer und Joachim Gerd Ulrich, skizzieren im ersten Teil die Entwicklung des Nachfragepotenzials nach dualer Berufsausbildung bis 2020 und befassen sich im zweiten Teil mit Wegen zur Sicherstellung des Fachkräftenachwuchses. Das methodische Vorgehen wird erläutert und es werden die Zahlen der Schulabgänger an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen für den Zeitraum bis 2020 geschätzt. Weiterhin werden Strategien zur Personalrekrutierung bei ausbildenden und nicht ausbildenden Betrieben vorgestellt und begleitende Maßnahmen der Berufsbildungspolitik vorgeschlagen. Planungen der Betriebe beziehen sich vorwiegend auf betriebliche Weiterbildung und Einstellung von (Fach-)Hochschulabsolventen. Maßnahmen der Bildungspolitik setzen auf verstärkte Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung, eine Verringerung der Zahlen der Abbrecher unter Schulabgängern und Auszubildenden und eine Alterssenkung des Ausbildungseintrittsalters mittels Abbau von Warteschleifen im Übergangssystem. (PDF-Dokument, 45 S., 2008)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Berufsbildung, Arbeitsmarkt, Demografische Entwicklung, berufliche Bildung, Demographischer Wandel, Berufsbildungspolitik, Fachkräftemangel,

Bildungsbereich Berufsbildung
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.bibb.de
Entnommen aus Bonn: BIBB, 2008, 45 S. -(Wissenschaftliche Diskussionspapiere / Bundesinstitut für Berufsbildung, BIBB; H. 106), ISBN 978-3-88555-847-7
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Ulmer, Philipp; (Hrsg.); Ulrich, Joachim Gerd; (Hrsg.)
Technische Anforderungen Adobe Acrobat Reader erforderlich (PDF-Datei)
Zuletzt geändert am 10.11.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)