Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Das Übergangsbuch - Kinder, Eltern und Pädagoginnen dokumentieren den Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Schule (Auszug)

http://www.bildungsserver.de/pdf/TH1Probeseiten_Uebergangsbuch_2009-12-15.pdf

Das vorliegende Übergangsbuch wurde im Rahmen des „Thüringer Entwicklungs- und Forschungsprojektes TransKiGs“ von Erzieherinnen, Lehrerinnen und Wissenschaftlerinnen gemeinsam entwickelt und in der Praxis erprobt.
Das Übergangsbuch stellt eine Möglichkeit dar, Kinder und Eltern aktiv am Übergangsprozess zu beteiligen. Es unterstützt den Dialog zwischen Kind und Eltern im letzten Kindergartenjahr und im ersten Schuljahr. Zwei Jahre lang dokumentieren das Kind und seine Eltern darin den Übergangsprozess. Diese Dokumentation wird von der Erzieherin im letzten Kindergartenjahr initiiert und unterstützt. Die Lehrerin übernimmt die Begleitung der Dokumentation im ersten Schuljahr.
Das Buch ist in insgesamt drei Kapitel aufgeteilt. Im ersten Kapitel wird ein Modell mit sieben Akteurs-Ebenen für eine gelingende Übergangsgestaltung vorgestellt (vgl. Lingenauber 2009a). Das zweite Kapitel ist der Entstehungsgeschichte und der Nutzung des Übergangsbuches gewidmet. Verschiedene Übergangsstrategien wie „Patenschaften“ zwischen Kindergarten- und Grundschulkindern sind der Gegenstand des dritten Kapitels. Es enthält darüber hinaus Beispielseiten aus bereits bestehenden Übergangsbüchern.
(Enthält Inhaltsverzeichnis, Vorwort und Kapitel 2 `Entstehung und Nutzung des Übergangsbuches`)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Modellprojekt, Übergang Vorschulstufe - Primarstufe, Kindertagesstätte, Grundschule, TransKiGs,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege; Vorschule; Grundschule
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Entnommen aus Berlin: Cornelsen. 1. Aufl. - ISBN 978-3-589-24513-0
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Lingenauber, Sabine; von Niebelschütz, Janina L.
Technische Anforderungen PDF-Reader
Zuletzt geändert am 07.06.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)