Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungsgerechtigkeit erhöhen. Open Educational Resources und informelles Lernen

https://www.na-bibb.de/fileadmin/user_upload/na-bibb.de/Dokumente/06_Metanavigation/02_Service/Publikationen_Warenkorb/journal_2014_21.pdfExterner Link

Der Artikel der Ausgabe vom November Nr. 21/2014 des Journals ¬ďbildung f√ľr europa¬ī¬ī der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut f√ľr Berufsbildung (NA-BIBB) (ab S. 14) bezieht sich auf Bestrebungen der Europ√§ischen Kommission, Open Educational Resources (OER) europaweit Schul-, Hochschul-, Berufs- und Weiterbildung verf√ľgbar zu machen und zu verbreiten. Der Artikel problematisiert unter anderem, dass OER in der Regel keiner externen Qualit√§tskontrolle unterliegen, was in Deutschland teils per Gesetz geregelt ist. Weiterhin wird festgestellt, dass die Lernform OER kosteng√ľnstig, zeitlich flexibel und ortsunabh√§ngig ist und es wird auf verschiedene Plattformen der beruflichen und Weiterbildung verwiesen. Schlie√ülich wird auf die europ√§ischen Bildungsprogramme Erasmus+ und Horizont 2020 verwiesen, die der F√∂rderung von OER dienen sollen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Europa, Deutschland, Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Berufsbildung, E-Learning, Lehrmaterial, Lernmaterial, Unterrichtsmaterial, Open Educational Resources, OER, freie Bildungsressource,

Bildungsbereich Berufsbildung; Erwachsenenbildung
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.na-bibb.de
Entnommen aus Journal ¬ďbildung f√ľr europa¬ī¬ī der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut f√ľr Berufsbildung (NA-BIBB), Ausgabe vom November Nr. 21/2014, S. 14-16
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktm√∂glichkeit Nationale Agentur Bildung f√ľr Europa beim Bundesinstitut f√ľr Berufsbildung (NA beim BIBB); infodienst@bibb.de; Bettray, Silke Maria
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 05.09.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)