Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lesezeit in Bremen

http://www.freiwilligen-agentur-bremen.de/projekt/10/lesezeit/Externer Link

Gef√∂rdert aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums, hat die Freiwilligen-Agentur Bremen das generations√ľbergreifende Projekt Lesezeit entwickelt. Seit August 2005 wurden √ľber 40 Frauen und M√§nner darauf vorbereitet, Kindern in der Schule als Lesehelfer zur Seite zu stehen. Sie sind in der Regel an jetzt 22 Schulen einmal in der Woche f√ľr zwei bis drei Schulstunden in einer Klasse anwesend und ziehen sich mit einzelnen Sch√ľlern zum Lesen zur√ľck. Betreut werden die Lesehelfer von einer ebenfalls freiwillig agierenden Steuerungsgruppe innerhalb der Freiwilligen-Agentur. Derzeit l√§uft eine Qualifizierung f√ľr neue Lesehelfer, an deren Ende in mehreren Schritten sp√§testens 2008 vermutlich 150 weitere Lesehelfer an dann √ľber 40 Schulen t√§tig sein werden. Diese kontinuierliche Ausweitung des Projektes ist nur m√∂glich durch eine entsprechende F√∂rderung des Senators f√ľr Bildung und Wissenschaft, die auch Ausdruck der Wertsch√§tzung ist, die das Projekt in der senatorischen Beh√∂rde genie√üt.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, LESEKOMPETENZ, LESEERZIEHUNG, LESETRAINING, EHRENAMTLICHER HELFER, EHRENAMTLICHE ARBEIT,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Geh√∂rt zu URL http://www.freiwilligen-agentur-bremen.de/‌
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit info@freiwilligen-agentur-bremen.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 26.07.2013
Siehe auch: Leseförderung in Bremen

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Bremen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)