Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Geschlechtersensible Leseförderung

https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/ba/genderlesenwebfassung_15230.pdf?4dzgm2Externer Link

Bei den PISA Studien in √Ėstereich im Jahr 2003 schnitten die M√§dchen mit 514 Punkten bei den Lesetests deutlich besser ab als die Jungen mit 467 Punkten. Das √∂stereichische Bundesministerium f√ľr Unterricht, Kunst und Kultur nahm diese Tatsache zum Anlass, die Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Aufgabe, M√§dchen und besonders Jungen gezielt im Lesen zu f√∂rdern, zu unterst√ľtzen. Dr. Margit B√∂ck von der Universit√§t Salzburg erl√§utert in dieser Brosch√ľre die besondere Herausforderung der geschlechterspezifischen Lesef√∂rderung und zeigt mit Beispielen und praxisorientierten Anregungen neue Wege f√ľr eine geschlechtersensible schulische Lesef√∂rderung auf. Wie sich das Lesen in der neuen Medienlandschaft ver√§ndert und was diese Ver√§nderungen f√ľr die Lesef√∂rderung in der Schule bedeuten, sind ebenfalls Themen dieser Brosch√ľre.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, LEHRVERHALTEN, LESEERZIEHUNG, LESEKOMPETENZ, LESEFORSCHUNG, JUNGE,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Geh√∂rt zu URL http://www.bmukk.gv.at/‌index.xml
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Dr. Margit Böck, Universität Salzburg
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 07.01.2015
Siehe auch: Fachbeiträge zum Thema Lesen

Thematischer Kontext

  1. Fachbeiträge zum Thema Lesen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)