Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Joachim Heinrich Campe 1746 - 1818

http://www.pohlw.de/literatur/sadl/aufklaer/campe.htmExterner Link

Joachim Heinrich Campe war der fruchtbarste Schriftsteller des Philanthropismus und stellte als Erster planm√§√üig den Buchdruck in den Dienst der p√§dagogischen Aufkl√§rung breiter Volksschichten. Mit seinem Buch ¬ĄRobinson der J√ľngere¬ď schuf er die erste spezifische Jugendschrift. Das von ihm herausgegebene 16-b√§ndige Werk ¬ĄAllgemeine Revision des gesamten Schul- und Erziehungswesens¬ď (1785-92) ist der erste Versuch, in einem Handbuch das p√§dagogische Wissen kritisch darzustellen. Es enthielt u.a. au√üer einer √úbersetzung von Lockes Gedanken √ľber die Erziehung die erste vollst√§ndige deutsche Ausgabe des Emile von Rousseau. Die Schulenzyklop√§die bot zum ersten Male eine systematische Sammlung von Schulb√ľchern an. Auch die Bem√ľhungen Campes, die deutsche Sprache von Fremdw√∂rtern zu reinigen und durch neueW√∂rter zu bereichern, entsprangen erzieherischer Absicht. Seine W√∂rterb√ľcher geh√∂ren zu den fr√ľhesten Beispielen des sammelnden Forschens im deutschen Sprachgebiet.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEFORSCHUNG, KINDERLITERATUR, JUGENDLITERATUR, PHILANTHROPISMUS, AUFKLAERUNG (EPOCHE), ERZIEHUNG,

Bildungsbereich Hochschule; Forschung / Wissenschaft
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Geh√∂rt zu URL http://www.pohlw.de/‌
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit pohlw@gmx.de
Zuletzt geändert am 28.02.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)