Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Ideales Leseklima, ungleiche Bildungschancen, Medienkompetenz

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=579Externer Link

Im vorliegenden Interview spricht Prof. B. Hurrelmann, Leiterin der Arbeitsstelle f√ľr Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien, √ľber ihr Forschungsprojekt ¬ĄLesesozialisation im historischen Wandel - Kinderlekt√ľre und Familienstruktur¬ď. Die aus dem Projekt hervorgegangene Publikation gibt einen √úberblick √ľber mehr als 150 Jahre Lesesozialisation in der b√ľrgerlichen Familie in Deutschland. Die Forscherin spricht einerseits von beg√ľnstigenden Faktoren zur Entwicklung von Lesekompetenz, einem ¬ĄLeseklima¬ď in Familien und andererseits von den Aufgaben der Bildungsinstitutionen, Kinder aus Familien, in denen diese g√ľnstigen Bedingungen nicht gegeben sind, an das Lesen heranzuf√ľhren. Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen sei gerade heute von besonderer Bedeutung, da sie die Voraussetzung f√ľr die kompetente Nutzung anderer Medien darstelle.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEERZIEHUNG, LESEFOERDERUNG, LESEKOMPETENZ, LESEN LERNEN, LESEMOTIVATION, LESEVERSTEHEN, SOZIALISATION, FAMILIE, SOZIALE INTERAKTION, MEDIENKOMPETENZ, SOZIALE BENACHTEILIGUNG, CHANCENGERECHTIGKEIT,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.lesen-in-deutschland.de/html/index.php
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit haug@digitale-zeiten.de
Zuletzt geändert am 03.08.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)