Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

PISA hat Leseschwäche offenbart. Zum Stand der Lesekompetenz deutscher Kinder und Jugendlicher

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=568Externer Link

Der Artikel fasst einleitend die Ergebnisse der PISA Studie 2000 mit Bezug auf die Lesekompetenz deutscher Sch√ľlerinnen und Sch√ľler zusammen, die im internationalen Vergleich nur durchschnittliche Leistungen gezeigt haben, was sich bei nur leichter Verbesserung bei PISA 2003 best√§tigte. Im Gegensatz zur PISA-Studie schnitten die deutschen Sch√ľlerinnen und Sch√ľler, die bei IGLU, der Internationalen Grundschul-Leseuntersuchung, gepr√ľft wurden, besser ab. Als Erkl√§rung f√ľr diese Ergebnisse wird im weiteren der Zusammenhang zwischen dem Leseinteresse sowie den Lesegewohnheiten und der Lesekompetenz er√∂rtert. So lassen sich die besseren Leseleistungen der M√§dchen mit ihrer deutlich gr√∂√üeren Lesemotivation und der daraus resultierenden umfangreicheren Lesepraxis erkl√§ren. Daraus wird die Forderung abgeleitet, dass im Mittelpunkt der Bem√ľhungen in der Lesef√∂rderung Projekte stehen sollten, die die Lesefreude und Lesemotivation steigern. In diese Richtung gehen die Empfehlungen des √∂sterreichischen Pioniers der Lesef√∂rderung Richard Bamberger, die abschlie√üend in einigen Punkten referiert werden. Im Anhang finden sich einige Links mit weiter f√ľhrenden Informationen zum Thema.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

LESEN, LESEERZIEHUNG, LESEFOERDERUNG, LESEINTERESSE, LESEMOTIVATION, LESEKOMPETENZ, LESELEISTUNG, LESEVERHALTEN, PISA (PROGRAMME FOR INTERNATIONAL STUDENT ASSESSMENT), IGLU (INTERNATIONALE GRUNDSCHUL-LESE-UNTERSUCHUNG), JUNGE, MAEDCHEN, GESCHLECHTSSPEZIFI,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.lesen-in-deutschland.de/html/index.php
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Schraml, Petra; schraml@digitale-zeiten.de
Zuletzt geändert am 30.06.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)