Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekt „Zeitschriften in die Schulen“ für alle weiterführenden und berufsbildenden Schulen

h t t p s : / / w w w . d e r l e h r e r c l u b . d e / a k t u e l l e s / s e k u n d a r s t u f e / z e i t s c h r i f t e nExterner Link

Ziel des bundesweiten Projektes ist die Unterstützung einer niedrigschwelligen und zugleich animierenden Leseförderung und Medienerziehung in weiterführenden und berufsbildenden Schulen. Die teilnehmenden Klassen erhalten jeweils nach den Osterferien einen Monat lang kostenfreie Zeitschriftenlieferungen mit altersgerechten Titeln für diverse Interessengebiete und Leseniveaus. Für Lehrkräfte werden Unterrichtsmaterialien, Hintergrundinformationen und Arbeitsanregungen auf der Website des Projekts zur Verfügung gestellt. Eine Evaluierung des Projektes hat ergeben, dass Zeitschriften nachhaltig positive Auswirkungen auf Leselust und Leseverhalten haben und das Lese-Image bei Nicht- oder Weniglesenden dauerhaft verbessern können. „Zeitschriften in die Schulen“ wird von der Stiftung Lesen, dem Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e. V. und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft von Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Leseförderung, Lesekompetenz, Lesekultur, Lesemotivation, Lesen, Presse (Publizistik), Zeitschrift, Zeitung,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsbildung; Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Projekt
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit silke.schuster@stiftunglesen.de
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://‌www.stiftunglesen.de
Zuletzt geändert am 20.05.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)