Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Das Irlen-Syndrom

h t t p : / / w w w . i r l e n - c e n t e r . d e / h a u p t s e i t e n / m a i n . p h pExterner Link

Das Irlen-Syndrom, von Helen Irlen einer amerikanischen Psychologin entdeckt, ist eine Störung der visuellen Wahrnehmung, die als Folge einer Überempfindlichkeit gegen eine oder mehrere Frequenzen des Lichtspektrums auftritt. Bei vorliegender Legasthenie, ADS und Autismus kann das Irlen-Syndrom ein Teilaspekt des Problems sein.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Lernbehinderung, Visuelle Wahrnehmung, Wahrnehmungsstörung, Legasthenie, Meares-Irlen-Syndrom,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit The Irlen Institute; Irlen@Irlen.com; perpeet@irlen-center.de
Erstellt am
Sprache Deutsch
Zuletzt geändert am 30.07.2004

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)