Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekt „Verstärkte Leseförderung an hessischen Schulen“

https://kultusministerium.hessen.de/irj/LSA_Internet?cid=b10b25fab58f2c55486482e951b34628Externer Link

Um allgemeinbildenden Schulen eine Orientierungshilfe bei der Ausrichtung ihrer Angebote zur Verbesserung der Lesekompetenz in den Klassen 3 bis 12 zu geben, beschloss das hessische Kabinett im Dezember 2012 die Umsetzung des Konzeptes „Verstärkte Leseförderung an hessischen Schulen“. Ziel des Konzepts ist die Sicherung von Mindeststandards der Leseförderung an allen Schulen. Mithilfe einer Checkliste kann zunächst die Ausgangssituation an der Schule analysiert werden. Erfolgreiche Lesefördermaßnahmen können identifiziert und ihr Entwicklungsbedarf kann festgestellt werden, woraus dann Ziele für die weitere Arbeit abgeleitet werden können. Der Fokus der Fördermaßnahmen soll, entsprechend dem aktuellen Stand der Leseforschung, auf die bedeutsamen und beeinflussbaren Elemente der Lesekompetenz gerichtet sein: Leselernstandsermittlungen, Dekodierfähigkeit (Vorwissen, Leseflüssigkeit), Einübung von Lesestrategien (auch: Schreiben zum Lesen), Lesen in allen Fächern, Leseinteresse/-motivation, Leseförderung für Jungen. Ein modulares Fortbildungsangebot unterstützt die Schulen bei der Erarbeitung eines Leseförderkonzeptes. Seit 2016 wird das Konzept „Verstärkte Leseförderung an hessischen Schulen“ systematische an allen Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I implementiert.

Dokument von: Hessisches Kultusministerium

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Hessen, Lesen, Leseförderung, Lesekompetenz, Leseinteresse, Lesemotivation, Lesefertigkeit, Leseforschung, Schulkonzept, Diagnose, schulisches Leseförderkonzept,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://kultusministerium.hessen.de/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Ulrike.Krug@kultus.hessen.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 12.04.2017

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Hessen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)