Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Verlaufsstudie bei 4 häufigen Chromosomenaberrationen

http://schwanger.leona-ev.de/zk/module-seiten-display-pageid-77.htmlExterner Link

Chromosomenstörungen gehören mit einer Häufigkeit von 1,8/1000 Neugeborenen zu den häufigeren angeborenen Störungen. Intensivmedizin und operative Techniken ermöglichen betroffenen Kindern mit komplexen Fehlbildungen ein Überleben und das Erreichen eines höheren Lebensalters. Um bessere und individuelle Therapien zu entwickeln, ergibt sich die Notwendigkeit mehr Daten über ältere Patienten mit Chromosomenstörungen zu gewinnen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Frühförderung, Humangenetik, Chromosomenanomalie, Cri-du-chat-Syndrom, Wolf-Hirschhorn-Syndrom, Behindertes Kind,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet; Printmedium
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.leona-ev.de/
Entnommen aus Frankfurt am Main, Univ., Diss., 2002
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Piper, Christine
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Technische Anforderungen Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Zuletzt geändert am 29.08.2017

Thematischer Kontext

  1. Wolf-Hirschhorn-Syndrom

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)