Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Institut für interdiziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (Uni Bielefeld)

Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
ikg@uni-bielefeld.de

h t t p : / / w w w . u n i - b i e l e f e l d . d e / i k gExterner Link

Die Arbeiten des IKG konzentrieren sich auf theoretische und empirische Analysen sowohl konstruktiver wie destruktiver Konflikte und ihrer Folgen. Insbesondere die Ausmaße und Ursachen von Gewalt stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Aktuellen Erklärungsbedarf schaffen besonders die Rückkehr ethnisch-kultureller Konflikte und die damit verbundene politisch motivierte Gewalt auch in den modernen westlichen Industriegesellschaften. Im Zusammenhang mit der sozialen Integration bzw. Desintegration ist die langfristige Analyse von menschenfeindlichen Einstellungen in der Bevölkerung sowie damit zusammenhängender rechtsextremer Gewalt durch Gruppen im öffentlichen Raum ein weiteres zentrales Forschungsziel.

Schlagwörter

Bielefeld, Konflikt, Gewalt, Forschung, Konfliktforschung,

Art der Institution Universität / Hochschuleinrichtung
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Projekte Konfliktforschung, Gewaltforschung
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland
Telefon 0521 106-3164
Telefax 0521 106-6415
Projekte der Einrichtung

CIVITAS - initiativ gegen Rechtsextremismus in den neuen Bundesländern

Zuletzt geändert am 21.01.2013
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)