Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Otto Benecke Stiftung e.V. (OBS)

Kennedyallee 105-107
53175 Bonn
post@obs-ev.de

h t t p : / / w w w . o b s - e v . d e /Externer Link

Die Otto Benecke Stiftung e.V. (OBS), 1965 auf Initiative der Deutschen Studentenverbände gegründet, arbeitet seit 50 Jahren im Bereich Integration und Qualifikation – insbesondere in den Bereichen Ausbildung und Studium, Arbeitsmarkt sowie Jugend- und Elternarbeit. Weitere Themen sind die Förderung gesellschaftlicher Akzeptanz von Zuwanderung, der Abbau von Fremdenfeindlichkeit und die Verhinderung von Radikalisierung. Hierzu entwickelt die OBS Integrations- und Qualifizierungsangebote, die sie mit ihren Kooperationspartnern – meist Migrantenorganisationen – umsetzt. Im Auftrag der Bundesregierung unterstützt sie ausländische Flüchtlinge, Spätaussiedler und miteingereiste Angehörige, Asylberechtigte und Menschen, die aus humanitären Gründen in Deutschland Aufnahme finden, die in Deutschland studieren oder als Hochschulabsolventen arbeiten wollen. Einmal jährlich führt die OBS ein öffentliches Forum durch, auf dem mit bis zu 350 Teilnehmenden aktuelle Themen aus dem Bereich Integration diskutiert werden. Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Bonn ist parteipolitisch und weltanschaulich neutral. Er kooperiert eng mit Bund, Ländern, Kommunen, Behörden, Universitäten, Unternehmen und Verbänden. Größter Zuwendungsgeber der OBS ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Weitere Projektgeber sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium des Innern, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Europäische Sozialfonds, die Bundeszentrale für politische Bildung sowie mehrere Länderministerien.

Schlagwörter

Stiftung, Studienförderung, Stipendium, Studienstiftung, Spätaussiedler, Kontingentflüchtling, Fördereinrichtung, Arbeitslose Akademiker/-innen,

Art der Institution Stiftung / Fördereinrichtung
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland
Telefon 0228 81 63-0
Telefax 0228 81 63-400
Ort des Postfachs Bonn
Zuletzt geändert am 05.04.2016
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)